Wie animiert man sich zum Einkaufen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gratuliere zu Deiner Frage, denn Du wirst schnell fröhlicher einkaufen gehen durch die hier ankommenden wertvollen Anregungen.

Ich empfehle Dir, immer eine gesunde Notration zum Essen zu Hause zu deponieren und immer gut gesättigt diese Dir bislang ungeliebte nur das Geld mitzunehmen,was Du ausgeben willst und die verführerischen Karten einfach zu Hause zu lassen.

Einkaufen darf Freude machen. Aber, die finde ich zum Beispiel noch lange nicht in jedem Supermarkt oder beim Hinter herlaufen nach irgendwelchen Schnäppchen. Also, wo gefällt es Dir am besten? Wo fühlst Du Dich gut bedient? Wo macht Dir das Einkaufen am ehesten Spass? Das kannst nur Du allein für Dich entscheiden.

Dann mache Dir für ca. 7 Tage einen Zettel an die Küchen- oder Haustür, auf dem Du wirklich immer aufschreibst also sammelst, was Du unbedingt einkaufen solltest. Dieses Papier nimmst Du einmal in der Woche mit.

Und jetzt überlege genau wohin Du wirklich gerne gehst: eine Freundin besuchen, Schwimmen ins Fitnesscenter, zum Friseur, ins Kino ... Bevor Du nun eins dieser Ziele angehst, erledigst Du alle Einkäufe und belohnst Dich richtig mit Deinem angenehmen Vorhaben.

Ich gehe zum Beispiel am liebsten Samstags auf den Markt, wo es frische Ware, nette Leute und immer wieder für mich interessante Kontakte gibt. Diesen Einkauf genieße ich.

Fühle einfach in Dich rein, was darf für Dich das Wahre sein? Viel Freude beim nächsten Einkauf.

großartig

0

ich muss mich auch immer ins Geschäft zwingen. Ich will ja nicht unnötig Geld ausgeben ^^

Also ich kaufe gerne ein und jeden Tag was frisches. Am Besten wäre, wenn du dir einen festen Wochentag ausdenkst, an dem du einkaufen gehst. Dann hast du das Gezetere nur einmal.

Mutter, Behinderung, Kauf-sucht, Esssucht?

Ich bin nun in einem Alter, wo ich über die Finanzen und Gesundheit meiner Eltern nach denke.

Meine Mutter hat Ms, eine Behinderung ein Bein, weshalb sie sehr schlecht geht. Sie arbeitet noch.

Sie verlässt aber nie das Haus nach ihrer Arbeit, hat keine richtigen Freunde, fährt nie einkaufen, macht den Haushalt nicht und kocht nicht. Das alles mache meistens ich oder mein Vater, der aber spät von der Arbeit zurück kommt. Aber auch meine Schultage werden Länge und die Hausaufgaben mehr, weshalb ich Hilfe im Haushalt brauche.

Dazu kommt noch, dass ich glaube, dass sie eine Kaufsucht hat. Sie ging noch nie richtig mit mir einkaufen, da sie es nie geschafft hat und jetzt ist sie letzten mit mir und meine Oma einkaufen gefahren, da ich neue Kleidung brauchte. Sie hat sich aber eine Weste gekauft und dazu noch einen Pullover was zusammen knapp 100 euro gekostet hat. Danach habe ich mir nichts mehr ausgesucht.

Ich weiß nicht wie es um die Finanzen meine Familie steht, ich habe meine Mutter schon Mal gefragt, aber sie meinte, dass alles okay ist.

Aber sie bestellt sehr viel scheiß und fast täglich kommen Pakete bei uns an. Sie hat sich in den letzten Wochen drei paar Schuhe gekauft! Und ich habe nur eins,da ich nicht will, dass wir zu viel geld ausgeben.

Sie kauft meistens einziehsachen, die sie aber nie trägt. Leider ist es nicht meine Größe, sonst würde ich es anziehen, damit es benutzt wird.

Dazu kommt noch, dass sie starke Raucherin ist und sehr viel bier trinkt. Sie ist nicht besoffen, tut dies aber um den Hunger zu verdrängen, weil sie nie richtig isst. Sie ist morgens nicht, Mittags vielleicht was und abends nur wenn ich koche oder mein Vater. Ich habe ihr gesagt, dass sie was an ihrer Ernährung ändern soll, aber sie hört nicht auf mich.

Ich wollte sogar meinen Bio Lehrer einladen, damit er mit meiner Mutter über ihr Essverhalten redet, doch es ist mir zu unangenehm.

Mein Vater beschwert sich oft bei mir über meine Mutter und meint auch, dass er sich von ihr scheiden lassen würde, wenn ich und mein kleiner Bruder ausgezogen wären. Doch ich glaube ihm nicht, da er sie nicht alleine leben lassen kann.

...zur Frage

meine Freundin denkt nur an sich

hallo zusammen, ich würde euch erstmal die Lage unserer Beziehung vorstellen dann erzähl ich euch mein Problem. ich (24) und sie (20), sind seit 8 Monate zusammen, wir wohnen (getrennt) in einer Stadt in Bawü weil wir hier beide studieren, ich bin immer hier in der Stadt, am Wochenende geht sie meistens heim obwohl sie mehr als 2 Stunden fahren muss, und über den Ferien auch. manchmal bleibt sie am Wochenende hier und wir gehen einkaufen, essen und am Ende ist sie müde und will sie nur zu ihrer Wohnung und schlafen. unter der Woche treffen uns höchstens 3 mal, und wenn ich sex will ist sie meistens müde oder hat sie ne Ausrede ( bauchweh...), jetzt haben wir Januar und wir hatten dieses Monat nur 3 mal sex, und wenn die Klausuren vorbei sind geht sie am Sonntag gleich wieder nach Hause, ich hab mir immer gewünscht dass sie für mich hier länger bleibt, kann ihr aber nichts vorschreiben, ich liebe sie sehr und sie mich angeblich auch aber ich hab kein Bock mehr mit ihr essen und einkaufen zu gehen und wenn ich sex will ist sie müde oder nicht mal hier. Mir ist wirklich zu wenig hab das Gefühl dass ich ihr nicht wichtig bin, wenn wir kein uni haben machen wir in einen einzigen Tag was dann geht sie gleich heim, hab ihr schon erzählt dass wir wenig sex haben, sie werd sich verbessern hat sie gesagt aber hat sich nichts geändert, ich hab sie mehrmals mit anderen betrogen Weil ich nichts mehr konnte. ich halte es nicht mehr aus, sie ist aber immer lieb zu mir und bin der erste Freund der sie nach Hause bei ihren Eltern eingeladen hat. will sie mich ausnutzen schöne Zeit mit mir verbringen ihre wünsche erfüllen und ich bin ihr egal was ich will ? wäre Schluss machen die beste Lösung ? sry für den langen Text soviel es mir auch leid tut und vielen lieben dank für eure Kommentaren und Vorschläge .

...zur Frage

Ist die Interesse gegenseitig, mag sie mich auch?

Vor einiger Zeit fragte ich eine Verkäuferin in einem Lidl Markt was Produktbezogenes. Nach den Blicken her zu urteilen waren wir uns sympathisch. Immer als wir uns bei Lidl begegnet haben grüsste sie mich mit einem großen Lächeln. Einige Zeit war ich dort nicht mehr zum Einkaufen. Als ich erneut vorbeigeschaut habe, war sie nicht mehr dort. Mir wurde gesagt, dass sie jetzt bei DM arbeitet. Über ein Jahr sahen wir uns nicht. Im September saß sie plötzlich an der Kasse indem DM Markt wo ich immer einkaufe. Sie sah mich sofort mit Blicken an, aus dem hervorging, dass sie mich erkannt hat. Einmal wollte ich Ingwer-Ginseng Tee kaufen, dieser Tee fördert die Konzentration beim Lernen. Im Regal war nichts vorzufinden, so fragte ich sie ob eventuell dieser Teesorte auf Lager vorrätig wäre. Sie ist ins Lager gegangen, nach 5 Minuten kam sie und sagte, dass sie alles durchgeschaut hätte, aber nur Ingwer-Honig da wäre. Ich erwiderte, dass ich das fürs Lernen benötige, sie fragte ob das helfen würde. Dann kam eine andere Kundin zu uns, so bin ich gegangen. Wochen später kam sie beim Einkaufen auf mich zu und fragte wie das Lernen läuft, wir kamen ins Gespräch, sie sagte, dass „ich bins vom Lidl“ und das sie mich sofort erkannt hätte. Sie erzählte, dass sie neulich einen Hund hätte und nebenbei noch bei Lidl arbeitet. Das Gespräch lief noch eine weile, dann haben wir uns verabschiedet. Meistens saß sie an der Kasse, da kann man sich natürlich nicht unterhalten, aber sie sah mich immer mit einem strahlenden Lächeln an. Gestern gab ich ihr an der Kasse meine Emailadresse. Sie hatte sich dafür bedankt. Gemeldet hatte sie sich aber nicht, oder noch nicht. Was denkt Ihr? Mag sie mich auch, oder habe ich mich da nur in etwas verrannt? Die Chemie stimmt zwischen uns und diese Blicke sind schon anders als bei den übrigen Frauen. Habe ich da etwas falsch gedeutet? Vielen Dank für Eure Sichtweise.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?