Wetter, Klima, Witterung

2 Antworten

Zander hat das gut beschrieben, nur Klima würde ich noch mal modifizieren wollen: Klima ist nicht auf den Zeitraum eines Jahres beschränkt; Klima ist zeitlos: Es kann den Zeitraum der letzten 100 Jahre umfassen, aber auch der letzten Millionen Jahre oder Milliarden (nur, hirfür gibt es keine Berechnungen, he, he!). Ihr kennt sicher auch die Diskussion um den Klimawandel, hier ist auch ein längerer Zeitraum, meistens einer zwischen 1000 und 10000 Jahren, gemeint.

Danke auch noch für deine Antwort, und DH

0

Wetter

Darunter versteht man den augenblicklichen Zustand der unteren Atmosphäre (Troposphäre) zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort. Er wird beschrieben durch die Größe der meteorologischen Elemente wie : Temperatur, Luftdruck, Wind, Strahlung, Luftfeuchtigkeit, Bewölkung und Niederschlag. Man nennt sie auch Wetterelemente.

Witterung

Witterung nennt man den typischen Wetterablauf in einem kürzeren oder längeren Zeitraum. Dieser kann ein paar Tage umfassen oder bis zur Dauer einer Jahreszeit reichen. Dabei werden die wichtigsten Charakteristika des Wetters in dieser Zeit beschrieben, etwa im Altweibersommer, in der Zeit der Herbststürme oder in der Tauwetterperiode um Weihnachten.

Klima

stellt eine weitere Verallgemeinerung als die Witterung dar. Es wird der typische, mittlere Verlauf der Witterung im Ablauf eines Jahres beschrieben. Dabei werden statistische Mittelwerte und Extremwerte zur Beschreibung mit herangezogen. Diese sollten auf möglichst langjährigen Messungen beruhen.

Quelle:

http://www.zum.de/Faecher/Ek/BAY/mek/mek/ek11/climate/climdef.htm

Super, Danke und DH

0

Was möchtest Du wissen?