West Highland Way im September. Zelt + Schlafsack?

2 Antworten

Ich empfehle, daß du einen guten 4-Saison Schlafsack kaufst, und dafür so viel wie möglich bezahlen. Dann nur ein Bivibag (auch von Amazon!) - ist leicht zu tragen, kostet nur wenig. Zu viele Leute, die nur wenig Erfahrung haben, glauben, daß der Zelt der wichtigste ist, aber das ist falsch: der Zelt ist nur zum Schutz gegen Gewitter, also, so lange es Platz für den Schlafsack gibt, und der Zelt Wasserfest ist, braucht man nicht mehr, aber der Schlafsack ist für Wärme und Behaglichkeit - gut schlafen ist alles!

Ich wünsche dir alles gute - und vergiß nicht Karte, Kompaß und wasserfeste Streichhölzer!

20

Sowie Mückenspray (am besten vor Ort kaufen, die Einheimischen wissen, was am besten wirkt), und ein sehr feines Mückennetz im Zelt (die Midges sind tatsächlich sehr klein).

1

Der Schlafsack macht einen sinnvollen Eindruck, 100% Kunstfaser ist in Schottland ein Muss.

Worauf wirst / willst Du den legen?

Das Zelt ist zu schwer! Wie Liesl schon schrieb: Das Zelt ist das unwichtigste... Du wirst in vielen Nächten die Chance haben in einer Hütte oder einem Boothy zu übernachten. Für die anderen Nächte würde ich aber dann doch mehr als einen Bivi empfehlen. z.B. so was hier: https://www.amazon.de/Outdoorer-Santiago-kleines-Packmaß-Leichtzelt/dp/B00J8WFCD6/ref=pd_sbs_200_2?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=5G6V2GJ9WADKT8X3PSEW

Und eine der wichtigsten Fragen: was hast Du für einen Rucksack? Und was für Schuhe?

1

Der Schlafsack scheint doch nicht so gut sein, da die Komforttemperatur wohl etwas zu optimistisch angegeben ist.

https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/96794-Robens-Carpathian-1000-eine-Nacht-bei-bis-zu-2%C2%B0-im-Zelt

Ich werde hier also noch weitergucken.

Bzgl. Zelt habe ich aktuell 2 im Blickfeld

1) Vaude Power Lizard

2) Vango Banshee 200

Aufgrund des Preises tendiere ich aktuell zum Banshee.

Rucksack: Deuter DENALI 60+10

Schuhe: Noch keine Ahnung, werde aber diesbzgl. am Samstag mal shoppen gehen. Ich vermute mal dass man sowas am besten nicht online kauft.

0
16
@nickname3212

Die Banshee ist aber eben auch über 2kg schwer. 

Der Rucksack auch 2kg, 400g für die ISO Matte, 1000g für den Schlafsack. Da bist Du bei 6kg "ohne was dabei zu haben".

1
1
@Thistles

Danke für deine Antwort.

Es ist jetzt tatsächlich das Banshee 200 geworden - auch wenn es "etwas" schwerer ist. Preislich war das Vaude einfach nicht drin.

Ansonsten habe ich mir jetzt gekauft:

- Therm-a-Rest NeoAir Xlite 350g
- Schlafsack Cumulus Intense 810g KT: 4°C

0
1

Worauf ich liegen will? Ich dachte an:
Therm-a-Rest Isomatte Z-Lite

0

Welche wäre eine ideale Alubox?

Hallo, ich bin auf der Suche einer passenden Alubox als Gepäckstück fürs Camping. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Arten die Ausrüstung sinnvoll zu verpacken. Zum Beispiel für eine gute Woche im Zelt. Ich hab zwar jetzt eine gute, große Reisetasche (70l), aber ich möchte mehrere "Systeme" ausprobieren. (Ich hätte gerne alles an Kleidung und Co in einem "Behältnis" dazu hab ich dann einen kleinen Rucksack für Zeug was man tagsüber braucht, wenn man nicht die ganze zeit am Schlafplatz ist.

Vorteile währen, dass man die Kiste auch auf leicht feuchter Wiese abstellen kann, ohne das der Inhalt was davon abbekommt, man kann die Kiste als Sitz oder Tisch benutzen, Man kann den Inhalt unbeschadet in Anhängern oder auf LKW Ladeflächen transportieren...Nachteil, die Masse bleiben gleich ob nun halb leer oder voll, man kann nicht "quetschen" beim einladen mehrerer Gepäckstücke.

Wenn man mit 70 l Volumen auskommt plus kleiner Tasche, könnte man so auch bei einer Kiste rechnen? Wie wäre eine Gute Aufteilung in Breite länge Höhe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?