Weshalb versteht Thranduil Khuzdúl?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du die Verhandlung zwischen Thorin und Thranduil, nach der Gefangennahme der Zwerge meinst,

Thranduil antwortet einfach auf das vorher gesagte, nicht auf die Äußerung in Kuzdul.


Ich denke, das ist nicht ganz richitg. Thorin sagte in Zwergenspreache: Möget ihr enden im Feuer des Drachen (so ungefähr) dann sagt der König: Erzähl mir nichts vom Drachenfeuer etc. war aslo auf diese Beleidigung bezogen und nicht auf die Worte davor!

0

Aber vllt wars auch ganz anders... you never know. Kann auf beides bezogen sein. Ich denke hier liegt Interpreattionsfreiheit

0
@ShananaLeto

Thorin spricht von dem Überfall des Drachen und das Thranduil den Zwergen nicht geholfen hat. Er sagt in der deutschen Fassung:
"Ihr habt keinen Anteil genommen am Leid meines Volkes und dem Inferno, das uns vernichtet hat." Dann sagt er den Satz auf Kuzdul und Thranduil antwortet: "Erzählt mir nichts vom Drachenfeuer, ich weiß wie wütend und tödlich es ist."

Diese Antwort kann sich auch auf "das Inferno, das uns vernichtet hat" beziehen.

Thranduil sollte kein Kuzdul können, denn die Zwerge halten Ihre Sprache geheim und die Elben wären sicher mit die letzten, die sie erfahren würden.

Man könnte in die Szene hinein interpretieren, dass Thranduil die Sprache kann, muss man aber nicht, da die Antwort auch ohne den Satz in Kuzdul Sinn ergibt.

1

Tut er das denn auch so im Buch? Ich kann mich nicht daran erinnern.

Die Geschichte, so wie sie im Film erzählt wird, ist nicht mehr nah an der wirklichen Geschichte Thranduils. So war er nicht nach diesem einem Schmuckstück aus, welches im dritten Film gezeigt wird, der Dialog zwischen ihm und Thorin lief anders ab (so verschwieg Thorin ihm den Grund für seine Reise durch den Düsterwald).

Eine Erklärung für deine Frage, auf Basis der im Film wiedergegebenen Geschichte, könnte sein, dass Thranduil bereits in früheren Jahren viel Kontakt zu den Zwergen hatte, immerhin bereiste er den König unter dem Berg, um das ersehnte Schmuckstück zu bekommen. 

Auch im Buch wird Thranduil als versessen auf Schmuckstücke beschrieben und besonders nach weißen Steinen.

Das im Film gezeigte Schmuckstück ist nur stellvertretend um Thranduils Gier nach diesen Edelsteinen darzustellen.

Ein bestimmtes Schmuckstück kann aber auch im Spiel sein, da die Zwerge im Auftrag der Elben ein solches anfertigten, aber da die Elben eine Bezahlung für die Arbeit verweigerten, behielten sie es.

Im Buch ist natürlich nicht genau erwähnt um was für ein Schmuckstück es sich handelt.

Im Buch findet auch eigentlich gar kein Dialog zwischen Thranduil und Thorin ab, es wird nur berichtet, dass Thorin den Zweck seiner Reise verheimlicht.

0
@Garlond

Das stimmt. Aber die Geschichte um das Schmuckstück, dass in den Film eingebaut wurde, ist meiner Meinung nach eine andere, die im Silmarillion erwähnt wurde. Und zwar die des Nauglamir.

Das Zwergenjuwel wurde von den Zwergen für Galadriels Bruder, Finrod angefertigt. Zwischenzeitlich kam der Drache Glaurung in den Besitz des Schmuckstücks und nach dessen Tod, wurden Zwerge vom Elben Thingol beauftragt, eines der Silmaril in das Juwel einzuarbeiten. Sie verrieten ihn aber und erschlugen ihn, um das Juwel für sich zu behalten.Daraus entstand ein Konflikt zwischen Elben und Zwergen.

Bilbo schenkt Thranduil laut Buch eine Perlenkette. Das Nauglamir jedoch wird als goldene Halskette mit unzähligen Gemmen (http://ardapedia.herr-der-ringe-film.de/index.php/Gemmen) beschrieben. Abgesehen von dem Gold sieht die im Film gezeigte Kette (vor allem aufgrund ihres Glanzes/Leuchtens) dem Nauglamir ähnlich (https://www.youtube.com/watch?v=UYY82Am-qD8). Womöglich kamen die Zwerge wieder in den Besitz der Kette und wollten damit Thranduil ärgern. Sein Volk war in den damaligen Rückeroberungskämpfen mitbeteiligt gewesen.

0
@regex9

Es stimmt, in einem Interview habe ich Philippa Boyens, die Drehbuchautorin, sagen hören, dass man sich Thinglo als inspiration genommen hat. Nicht nur was die Hallen im berg angeht, sondern auch die Kette...

0

Was möchtest Du wissen?