Wer wohnte im Schloss Versailles?

4 Antworten

Der Hof oder Hofadel waren einfach Personen, die der König gerne um sich haben wollte. Die sind ihm irgendwann mal positiv aufgefallen und er hat sie zu sich an seinem Hof eingeladen. So eine Einladung konnte man nicht ausschlagen. Dann lebte man halt auf Kosten des Königs in seiner Nähe, hatte aber bei allen offiziellen Anlässen anwesend zu sein. Man gehörte also zu den schmückenden Federn des Königs, wenn er sich bei offiziellen Anlässen präsentierte.

Allein durch die räumliche Nähe konnte man daran arbeiten, sich die Gunst des Königs zu sichern oder zu mehren, ggf. sogar Einfluss auf den König zu nehmen. So wurde der König ständig von Nutznießern seiner Gunst umschwirrt. Das tat wohl auch seinem Ego gut.

Natürlich auch die Dienerschaft. Diese natürlich in eigens dafür vorgesehen Unterkünften.

Also Hofadel sind König, Kaiser, (wie auch immer du dein Staatsoberhaupt nennst, im französischen Fall König). Dort wohnten meistens auch die engeren Verwandten. Wenns ein großes Schloss war manchmal auch entfernte. Angestellte hatten oft ein eigenes Gebäude für die Dienerschaft. Das hat zwar auch zum Schloss gehört, war aber nicht so luxuriös.

Was möchtest Du wissen?