Wer war früher ein Vogt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Heut würde man den Immobilienverwalter nennen!

Ich möchte wissen wer ein Vogt war und welche Titel er hatte, nicht was er gemacht hat.

0
@HelmutPloss

Ja, aber viele Vögte waren laut Wikipedia adlig und ich möchte wissen welche Adelstitel diese trugen und nicht den Amtstitel des Vogtes.

0
@Hassias

Der Adelstitel wurde oft von der Herrschaft verliehen um den gesellschaftlichen Stand zu heben. Den Titel Baron, Graf oder Prinz gab es von Geburt an. Womit nicht zwangsläufig ein solcher Titel bei einem Vogt vorhanden sein muss aber durchaus sein kann. Da auch einige Grafen und Barone ihren Besitz in den Wirren der Zeit verloren haben und sich ihren Lebensunterhalt durch eine Anstellung verdienen mussten.

0

http://en.wikipedia.org/wiki/Vogt

Das Wort hat zwei verschiedene, aber verwandte Bedeutungen:

1) (s. Link): eine )meist) adlige und geistliche Person aus dem Bereich des Rechts (Lat. Begriff: advocatus), eine Art Anwalt im Immunitätsrecht.

2) Später: Vogt = Kirchenvogt. Dieser hatte die Aufgabe, Kirchen und Köster in Rechtsstreitigkeiten zu vertreten und hatte oft auch weltliche Verwaltungsaufgaben.

Auch nochmal an dich, ich weiß bereits was ein Vogt tut und bin auch in der Lage Wikipedia zu nutzen.

0

Naja, ich weiß das die Grafen und Herzöge der österreichischen Lande (also die die unter Habsburg standen) offiziell auch Landvogt von z.B. Kärnten/ Tirol etc. genannt wurden. Richtige Vögte waren sie jetzt eigentlich nicht.... Falls dir das reicht, wären da zum Beispiel Erzherzog Johann (Steiermark), oder Graf Friedrich IV. (Friedl mit der leeren Tasche), falls du die kennst.

Das Problem ist halt, das echte Vögte nur eher niedrigere Personen, die nicht unbedingt adelig waren, waren. Hochadlige, echte Vögte (die österreichischen waren es ja nur dem Titel nach) wirst du was ich weiß keine finden.

bei google, bzw. wikipedia ganz gut erläutert. Das Benützen von Titeln, Namen und Wappen existierender Adelsfamilien unterliegt dem Urheberrechtsschutz!!!

Auch nochmal für dich, sowohl Google als auch Wikipedia konnten mir meinen Fragen bisher nicht beantworten. Und da ich nicht vor habe einen Adligen zu kopieren sondern mir eine eigene Rolle für das Rollenspiel schreiben möchte unterliegt nichts dem Urheberschutz.

0
@Hassias

Vogt war ein Amtsträger, vergleichbar heute mit einem Amtmann oder Landrat, der je nach Art und Bedeutung der Vogtei adlig oder nichtadlig war. Die Burgvögte waren in der Regel nichtadlig. Anders war dies bei den Landvögten. Meines wissen nach gehörten aber die Adligen, die solche Ämter ausübten zum niederen Adel und besaßen keine Titel. Erst im Laufe der Jahrhunderte gingen Landvogteien auch auf Mitglieder des höheren Adels über, allerdings nur als Titel. Die eigentliche Amtstätigkeit wurde delegiert, meistens dann schon auf ein entstehendes Beamtentum.

0

Was möchtest Du wissen?