Wer vertritt einen Lokführer in seiner Pause?

6 Antworten

Die fahre ja bei längeren fahrten nicht die ganze Strecke durch.Beispiel Zug München- Hamburg, dann wird der Zugführer in Frankfurt ausgetauscht, der macht seine Pause und übernimmt dann den nächsten Zug zurück. (nur als Beispiel geacht)

München - Hamburg ... Warum sollte man nach Links ( Frankfurt) wenn man von unten nach oben will

0

Er macht pause wenn es der Fahrplan zulässt! Wenn er einen längeren Aufenthalt an einem Banhof hat, oder wenn er ewig zu früh an einem Bahnhof ist usw... Wenn sich nichts ergbit dann erst beim Schichtwechsel! :)

Bei der DB bedeutet dass, dass er NIE Pinkeln darf - die haben ja IMMER Verspätung.....

1
@DonCorvette

Blödsinn, nir ein Teil der Züge ist verspätet und das meist auch nicht allzu stark

0

Oder andersrum: Sie haben Verspätung WEIL die Lockführer immer Pinkeln müssen ^^

0

Ganz einfach gesagt: Der Lokführer hat Pause, wenn es sein Dienstplan vorsieht. Dann steigt er von der Lokomotive ab und hat i.d.R. einen Pausenraum vor Ort.

Wenn der Zug verspätet ist, verkürzt sich seine Pause auch mal, aber nach spätestens 6 Stunden muss der Lokführer seine Pause antreten.

Während der Fahrt kann der Lokführer seine Lok nicht verlassen, er muss dann eben warten, wenn er aufs Klo muss.

Woher ich das weiß:Beruf – Lokführer und Ausbilder

Er macht erst dann Pause, wenn er die festgelegte Strecke gefahren ist.

Streng genommen, darf der Lokführer seine "Kabine" nicht verlassen. Allerdings fahren die Züge auch allein :). Das kümmert die meisten nicht.

LG

Blödsinn! Kein Zug fährt von alleine. Es muss regelmässig die Sicherheitsfahrschaltung (SiFa) betätigt werden. Mal eben zum Kühlschrank gehen ist nicht, zur Toilette gehen auch nicht und sonstiges auch nicht.

2
@DonCorvette

Während ein Zug fährt, auf normaler Strecke, muss sich um Nichts gekümmert werden. Ich habe mich ungefähr 10 Minuten mit dem Zugführer unterhalten, der nebenbei nicht mal nach vorn gesehen hat und Tee trank. Da kann der auch schnell mal pinkeln ;)

0
@Virus99

Falsch. Ohne Betätigung der Sifa hält der Zug nach spätestens 30 Sekunden an. Man muss nicht zwingend auf die Strecke sehen, aber den Führerstand verlassen geht nicht.

0

Was möchtest Du wissen?