Wer kennt sich mit Tantra aus?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bin männlich,23 Jahre und hatte schon viele Tantramassagen. Falls es dich interessiert ist hier ein Ablauf. Ich betrete das Tantrastudio und werde herzlich von meiner Masseurin begrüßt. Zu allererst setzt man sich zusammen und in einem Erstgespräch werde ich locker, baue Vertrauen auf. Tantramasseure sind sehr ausgelassene, beruhigende Menschen und man fühlt sich gut verstanden. Bei einem Glas Wasser, Sekt oder Tee werden meine Wünsche, Abneigungen und Erwartungen hinterfragt. Wenn das alles geklärt ist, wird dir ein Tuch oder ein Mantel gereicht und du kannst eine Dusche nehmen. Von Handtüchern bis hin zum Fön, Deo ...für alles ist gesorgt. Du brauchst nichts mitbringen. Hinzu kommt, dass das oft sehr schöne, exklusive Bäder sind. Wenn du geduscht hast gehst du zurück in den Massageraum. Du bist nur mit einem Bademantel bekleidet. Die Masseurin empfängt dich und hat ebenfalls nur ein Tuch oder einen Mantel um. Du stellst dich in die Mitte des Raumes und die Masseurin steht gegenüber von dir und hält deine Hände, dann sagt sie: " ich freue mich darauf dir diese Massage zu geben und ich versuche dir die Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn du etwas nicht willst oder nicht gefällt, dann sag es mir. Und wenn du einverstanden bist und ich deine Erlaubnis habe , dich am ganzen Körper berühren zu dürfen, dann ziehe langsam deine Hände weg". Wenn ich das getan habe verbeugt sich die Masseurin vor mir und die eigentliche Massage beginnt. Zu Beginn stehen noch beide. Die Masseurin hinter mir und schmiegt ihren Körper fest an meinen. Dann zieht sie mir den Mantel aus und wenig später ist auch sie nackt. Ich werde gebeten mich auf das Futon zulegen . Ich liege auf dem Bauch und die gesamte Rückseite wird circa 1 Stunde massiert . Die Masseurin massiert mit Händen, lässt ihr Haar über meinen Rücken streichen . Dann reibt sie sich ihren Oberkörper ein und gleitet über mich. Es besteht sehr intensiver Körperkontakt. Im Hintergrund läuft leise Musik, ein angenehmer Duft liegt in dem gut temperiertem Raum. Nach einer Stunde wird die Vorderseite massiert. Die letzte halbe Stunde wird dann der Intimbereich massiert. Bei Männern die Lingammassage, bei Frauen die Yonimassage auf Wunsch kann auch eine Anal und Prostatamassage erfolgen. Ich persönlich mag das nicht. Naja, wenn die Massage zu Ende ist, liege ich noch in den Armen der Masseurin oder sie hält meine Hand. Irgendwann geht sie dann und ich bleibe noch auf dem Futon liegen und spüre nach, was gerade passiert ist. Irgendwann kommt sie dann wieder, bereits angezogen,fragt ob es mir gut geht und bietet mir eine Dusche an. Nach der Dusche findet bei einem Tee, Softgetränk oder Vanilleeis mit Kirschen ein Nachgespräch statt. Die Masseurin erhält ihr Geld und es folgt eine sehr herzliche Verabschiedung.........Die Auswirkungen der Massge halten über Tage an, keine andere Massage schafft das. Man fühlt sich, wie neu geboren und kehrt sehr erholt zurück nach Hause.Eine Tantramassage für Paare wird auch häufig angeboten, dann liegt ihr nebeneinander, haltet euch die Hände und ein Masseur massiert die Dame, eine Masseurin den Herrn. Eifersucht darf da natürlich keine Rolle spielen. Auf jeden Fall etwas sehr schönes. In einigen Tantrastudios wird auch angeboten, dass ihr zuvor zusammen den Whirlpool nutzt, oder ihr während der Massage Augenbinden tragt, damit ihr nicht wisst, wer euch bzw. euren Partner massiert. Der einzige Nachteil sind die Preise für Tantramassagen. Wenn ich alleine 2,5 Std. buche, dann zahlt man zwischen 190 und 300 Euro. Eine Tantra Paarmassage wird auch kosten, aber es ist auf jeden Fall lohnenswert . Erkundigt euch nur vorher nach seriösen Tantrastudios. Viel Spaß

Kann man als Frau auch eine weibliche Masseurin bekommen? Ich würde mich bei einem Mann überhaupt nicht wohl fühlen, denke ich.

0
@Protego

Klar kann sich eine Frau auch von einer Frau massieren lassen. Allerdings gibt es wenige männliche Masseure, die auch Männer massieren. Die meisten Männer bevorzugen sowieso Frauen. Wenn ich eine blind Sense Tantramassage buche, weiß ich auch nicht wer mich massiert. Man muss nur zusehen, dass man ein seriöses Tantrastudio anbietet. Unseriöse erkennt man an folgenden Dingen 1. Die Massagen sind günstig 2. Auf der Internetseite sind die Masseurinnen nackt zu sehen 3. auf der Internetseite gibt es Daten der Masseurinnen wie Körbchengröße, sexuelle Vorlieben oder es wird französische Munderotik angeboten 4. es findet kein Vorgespräch statt 5. die Masseurin bietet dir eine gemeinsame Dusche an oder erlaubt dir, dass du sie auch anfassen darfst.

0

hallo flotte bine

mit deinem mann "tantra machen" kann ja vieles bedeuten - eine massage gemeinsam (nacheinander) bekommen, in ein ritual eingebunden - ein seminar besuchen, in dem es allgemein um tantra geht, oder speziell um tantramassage 8die ihr miteinander lernt) - eine yoni oder lingam massage bekommen oder auch in einem seminar oder nur ein ganzer tag für euch lernen - bei einer ausführlichen yoni massage wird auch der innenraum, der bei der frau sehr wichtig und empfindsam ist, mit massiert

mehr infos findest du hier und auch eine telefonnummer bei ars amandi - die kunst zu lieben www.a-r-s-amandi.de hoffe, ich habe dir weiter geholfen

Nächste interessante Frage

Liebe oder schlechtes Gewissen? Brauche Hilfe und Meinung zur Situation.

dass die Masseurin in einen eindringt und den G-Punkt massiert??

Wenn es den denn gibt: Ja.

Tantra ist eine Religion. Nur eben, anders als die biblischen Religionen, eine sexualfreundliche. D.h., die Sexualität wird als eine positive, göttliche Kraft gesehen, keine, die etwas schlechtes oder "sündiges" darstellt.

Das hat den Vorteil, dass es im Tantra auch schöne Namen für Dingen und Praktiken gibt, für die es im Christentum (oder Islam, oder ...) bestenfalls neutrale (bis abstoßende) Bezeichnungen existieren (wenn es überhaupt einen Namen dafür gibt).

Das erleichtert wiederum den Austausch über diese Themen. Insbesondere wenn man es nicht gelernt hat, über Sexualität zu reden (auch und gerade mit dem Partner).

Letztlich lautet die (ggf. ganz untantrische) Botschaft: Lerne deinen Körper kennen. Lerne den Körper deines Partners kennen. Und mache mit den Körpern das, wozu sie fähig und auch gedacht sind - und genieße das auch.

Wem für diese Einstellung Tantra eine Hilfe ist, der soll sie nutzen. Aber guter, entspannter, "natürlicher" Sex ist kein Alleinstellungsmerkmal von Tantra! ;-)

PS: Bei keiner Yoni-Massage wird man sich auf deinen G-Punkt stürzen, wie der Bulle auf die Kuh. Wie bei normalen Massagen gilt auch hier: Im Mittelpunkt steht das Wohlfühlen des Massierten. Und auch wenn Tantriker keine "Scheu" im christlichen Sinne kennen, so ist doch klar, dass wir uns hier in christlicher Tradition befinden, wo man ein entspanntes Verhältnis zur Sexualität nicht voraussetzen kann. Das berücksichtigt auch eine Masseuse!

eine tantra massage ist wunderschön und du wirst es lieben so verwöhnt zu werden, dadurch bekommst du jede menge neue eindrücke und gefühle die du bisher noch nicht gekannt hast. sicher wird die masseurin auch in dich eindringen wobei du es als sehr angenehm empfinden wirst und es auch akzeptieren wirst weil es eine wundervolle erfahrung für dich sein wird

Also Tantra würde ich doch lieber in meinen eigenen 4 Wänden anwenden wollen. Das ist dann ja schon ein "flotter Dreier".......das muss man sich doch arg überlegen.

Es ist eine schöne sache wirklich und mann wird zu nichts gezwungen mann muss es wollen dies zum körperkkontakt

gruß ford

Mach es mit deinem Mann zusammen. Kauft euch ein Tantrabuch etc.

Du bist verheiratet und willst dich da unten von ner Frau massieren lassen???? Sonst hast du keine Probleme oder so???? Da kannste auch gleich mit ner lesbischen Frau in die Kiste steigen und nen Dreier machen. -.- Boar ey bah!

Informiere dich mal über Tantrismus, bevor du das hier als krude "Geilheit" abtust

0
@matzo62

Ne Danke kein Interesse! Ich habs nicht nötig mich von ner Frau da unten massieren zu lassen!

0

Chill mal - es gibt Leute die sexuelle offen sind und nicht so prüde wie Deutschland eben ist. Wenn man sowas zusammen macht und nicht heimlich ist das völlig okay. Man kanns auch übertreiben. Außerdem solltest du erstmal verstehen was Tantra ist. Wenns dir nicht passt, dann poste sowas nicht, das geht dich doch nichts an, wie sie ihr Eheleben leben. Wenigstens wird ihr Sexleben nicht irgendwann mal einschlafen, weil sie gewisse Dinge ausprobieren und mal über den eigenen Tellerran hinausschauen, was viele nicht mal nur Ansatzweise tun (so wie du!) Also beherrsch dich hier mal oder schreib einfach nichts. Manche Menschen führen auch eine offene Beziehung. Ich frage mich eher ob DU keine Probleme hast. Außerdem, kann es auch sein dass ein MANN die Massage durchführt. Einfach mal die Klappe halten.

0
@Protego

An tantra ist nichts auszusetzen wenn man hierauf steht. Verstehe nicht wieso man sich darüber aufregt, ehrlichgesagt.

0

Tantra hat nichts mit Finger unten rein und losstossen zu tun...wenn du keine Ahnung davon hast...lass es bleiben bitte...solche unnützen Kommentare und unfreundliche Antworten helfen niemandem. und mit ner lesbischen Frau ins Bett und einen Dreier machen...so etwas dummes und unwissendes habe ich selten gelesen...vergleichen lässt sich sowas nicht. Aber das scheinst du ja nicht zu wissen...

0

Danke, ihr habt eigentlich alles dazu gesagt was ich auch gesagt hätte... Ich habe lediglich was über Tantra gelesen und mich dafür interessiert es mit meinem Partner abzuprobieren und wollte nur Erfahrungswerte hören! Also wenn du nichts anderes zu tun hast als dumme Antworten zu schreiben dann such dir ne andere Beschäftigung als hier was zu schreiben...

0
@FlotteBine88

Und wenn du dir lieber nen Finger von ner Frau unten reinschieben lässt dann solltest DU dich besser von deinem Mann trennen.

0
@SweetGirl2503

Und DU solltest mal erwachsen werden! Erstens, macht sie das mit ihrem Mann ZUSAMMEN - er will es also wohl genauso. Zweitens, sollten sich alle die zusammen Swingerclubs besuchen etwa trenne? Oder Leute die einen Dreier machen?

Außerdem geht es beim Tantra nicht um finger rein - ende. Sondern darum seinen Körßer kennen zu lernen, die Sexualität. Halt einfach die Klappe, wenn du nichts vernünftiges zu sagen hast. Nur weil du so engstirnig und verklemmt bist, sind andere Leute keine schlechten Ehepartner. Einfach mal ruhig sein, wenn man keinen Plan hat!

0

Was möchtest Du wissen?