1 Antwort

Laut Bühler sind beim Sprechen immer drei Elemente beteiligt, die über das Sprachzeichen (das Z in der Mitte) in einen Sinnbezug miteinander treten: (mind.) ein Sender, (mind.) ein Empfänger und (mind.) ein Gegenstand oder ein Sachverhalt, der Anlass für die Kommunikation ist. 
Wenn sich der Sinnbezug des Sprachzeichens auf den Sender selbst bezieht, so nennt Bühler das den Ausdruck;
ein auf den Empfänger zielender Sinnbezug bezeichnet er als Appell;
ein auf Gegenstände oder Sachverhalte zielender Sinnbezug ist die Darstellung.
In jeder Mitteilung sind diese drei Funktionen enthalten, es kann jedoch sein, dass eine von ihnen dominieren kann.

Super erklärt, vielen Dank!

0

Hilfe zum Gaseinzelofen starten (Heizung)

Hallo! Ich habe einen Gaseinzelofen, den ich einfach nicht gestartet bekomme. Leider finde ich in den Weiten des Internets auch keine Anleitung zu dem Modell.

Die anderen Öfen in der Wohnung kriege ich an, aber natürlich ist jeder einzelne in der Wohnung von einem anderen Hersteller... und die Aufteilung der Knöpfe von dem hier unterscheidet sich ganz von den anderen. Das Ventil zum Ofen hin ist geöffnet, das habe ich schon geprüft.

Hier habe ich ein Bild vom Ofen hinterlegt: https://dl.dropboxusercontent.com/u/683887/IMAG0375%20%281%29.jpg

Das Ventil zum Ofen hin ist geöffnet. Ich habe den Temparaturregler leicht hoch gedreht, und sowohl mal den oberen, als auch schon den unteren Knopf lange gedrückt gehalten, während ich den Schieber unten gedrückt habe (ich hatte vermutet, dass das der Zünder ist?!). So kriege ich die Flamme einfach nicht gezündet.

Kennt jemand das Modell? Mache ich etwas falsch?

...zur Frage

Erläutern wie der Erzähler zum erzählten steht?

Unser Deutschlehrer meinte wir sollen erläutern wie der Erzähler zum Erzählten steht,was meintet er damit?

...zur Frage

Wie viel wert sind Briefmarken aus der DDR?

Also ich habe letztens Briefmarken aus der DDR gefunden und wüsste gerne wie viel wert die sind...ich habe 8 Stück. Auf der ertsen steht drauf 10. Jahrestag des bamannten Weltraumfluges UdSSR - DDR , darauf ist ein Bild von der Raumstation (DDR 20). Auf der zweiten (die kommt aus dem Sonderpostwertzeichenheft M1. -) ist ein Fossil abgebildet aus dem Museum für Naturkunde Berlin (DDR 20). Auf der dritten sind einfach nur zwei Fischotter (DDR 10). Auf der vierten ist ein Bild von der Statue von Karl Marx ( DDR 35). Auf der fünften & sechsten sind Bilder von dem Palast der Rebublik ( DDR 10). Auf der siebten & achten sind Bilder vom Alfred Brehm - Haus & ein Pelikan ( DDR 5).

...zur Frage

Kann mir jemand den Zweck der Diode in der Schaltung erläutern?

Siehe Bild

...zur Frage

Ebay - Habe einen Artikel gekauft, dieser weicht vom Bild ab, kann ich mein Geld zurückverlangen?

Hallo, ich habe einen Laserpointer bei Ebay gekauft, aus Deutschland (konnte jetzt auf Anhieb nichts finden ob Privat oder Gewerblich).

Jedenfalls stand im Titel und in der Beschreibung nichts von einem Modell oder einem Markennamen, auf dem Bild jedoch ist auf dem Pointer ein Modell abgebildet, der den ich bekommen habe weicht aber von der Funktion und von der Modellbezeichnung ab.

Ich habe mit Paypal bezahlt, aus den Bewertungen war auszulesen, dass der Kontakt zu dem Typen sehr schlecht sein soll, bei 2400 Artikeln sind 98,9% Positiv. Falls ich ihn nicht erreichen kann, kann ich dann mein Geld ohne weitere Folgen über Paypal zurückholen?

Und wie lange muss ich da auch eine Antwort von ihm warten? Ist das Bild rechtlich bindend?

Das Bild zeigt ja ein bestimmtes Modell, in der Beschreibung wird kein Modell genannt, bekommen habe ich jedenfalls ein anderes Modell.

Währe dankbar für eine Antwort, was ich tun kann.

...zur Frage

Habe ich dieses Bild und diese Aussage Napoleons richtig interpretiert?

Hallo liebe Community,

da wir demnächst Geschichtsklausur schreiben, müssen wir auch Zitate und Bilder interpretieren. Ich habe nun mal eine Übung gemacht, könnt ihr mir sagen, ob das so in etwa passt? Da es auf diese Aufgabe 10 Punkte gibt, habe ich alles vielleicht ein wenig umfassender formuliert: ** Aufgabe:** Weisen Sie Napoleons hier geäußerte Herrschaftsauffassung an der abgebildeten Abbildung nach!

ZITAT: „ (…) Die Nation braucht einen Führer, einen durch Ruhm hervorragenden Führer, aber keine Theorien über die Regierung (…)“

BILD: s. Bild (Napelon überquert den St. Bernhard-Pass)

Meine Lösung:

Napoleon sah, was aus den ursprünglich guten Zielen der französischen Revolution geworden ist, nämlich Unrecht, schlimmer als vorher, Gewaltherrschaft, Rechtlosigkeit, Chaos und Armut. Daraus schloss er, dass das „gemeine Volk“ für eine Republik und wirkliche Gleichberechtigung nicht geschaffen war. Er sah die Lösung beim Militär. Darum machte er sich – trotz ursprünglicher eher demokratischer Haltung – zum Alleinherrscher und später zum Kaiser. Seine Idee, dass die Lösung beim Militär liegt, sieht man an diesem „Propagandagemäde“. Napoelon überquert einen Pass in den Alpen und will zum Volk sagen: „Seht her, ich habe den Berg erfolgreich überquert.“ Er will an das Volk sprechen und zeigen, wie viel Stärke und Macht er besitzt – nicht einmal das größte Gebirge in Europa kann ihn aufhalten. Weiterhin ist er und sein Pferd hier überdimensional groß abgebildet, was die „Größe“ Napoleons untermauern soll; er schaut mit festem, entschlossenen Blick Richtung Betrachter und deutet nach links oben, was bedeutet soll, dass es immer weiter vorwärts geht, was auch dadurch bestätigt wird, dass sein Umhang, seine Haare, die Mähne und der Schweif des Pferdes sowie die Trikolore (rechts im Bild) nach links, Richtung Marschrichtung wehen. Im Hintergrund zu erkennen sind noch seine Soldaten, die Kanonen einen schmalen Gebirgspass hinaufziehen. Dahinter ist die Infanterie, was an den Bajonetten zu sehen sind. Auf dem Bild stehen auch die Namen von Hannibal und Karl dem Großen – die ebenfalls die Alpen überquert haben. Er stellt sich mit ihnen auf eine Stufe.

Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?