Wer hat schonmal ein Angebot von Mydays oder Jochen Schweitzer in Anspruch genommen?

18 Antworten

Ich kann von der Firma nur abraten. Meine Erfahrung ist sehr negativ. Gutschein nur 1 Jahr gültig, danach musste ich 15 EUR !!! "Umtauschgebühr" bezahlen um überhaupt noch in den Genuss einer Leistung zu kommen. Beim Einlösen - übrigens ein unnötig komplizierter Vorgang - habe ich feststellen müssen, dass der Nennwert des Gutscheins ca. 10 % höher als die Dienstleistung (in meinem Fall Massage) beim Anbieter direkt gekostet hätte.

Alles in allem sehr kompliziert und eine reine Geld- und Zeitverschwendung. Werde beim nächsten mal lieber direkt einen Gutschein bei einem konkreten Dienstleister in meiner Stadt kaufen.

Ich denke mydays ist ein guter und seriöser Anbieter. Ich würde nur vor der Buchung mal schauen ob es nicht auch noch günstigere Alternativen gibt. Diesen Testbericht mit Vergleich im Münchner Merkur fand ich sehr hilfreich: http://muenchen-merkur.de/mydays-testbericht-ueber-daechern-stadt-372097 Ich hoffe das hilft dir ein bisschen bei der Entscheidungsfindung.

Ich habe bei mydays inzwischen schon mehrfach Geschenke für Freunde & Familie bestellt und ich war bisher sehr zufrieden! 

Mydays bietet viele verschiedene & wirklich schöne, kreative Geschenkideen. Vom Erlebniskategorien bis zu Geschenkanlässen! Die Seite bietet eine super Übersicht und teilt in verschiedene Kategorien ein.

Der Kundenservice ist freundlich und zuvorkommend. Die Lieferung der Gutscheine war problemlos. Verschiedene Zahlungsmethoden werden angeboten. Man kann zudem noch entscheiden wie man das bestellte erhalten will. Ob man es selbst ausdruckt oder es in einem schicken Briefumschlag oder in einer "Geschenkbox" erhält.

Ich finde Mydays cool und werde dort auch weiterhin bestellen. Gerade wenn man nicht so genau weiß, worauf der Beschenkte steht kann man ihm mit einem Gutschein die volle Auswahl lassen.

Einziger Kritipunkt ist meiner Meinung nach, dass nicht genügend unterschiedliche Foto-Events angeboten werden. Aber das ist sicher auch Geschmacksache.

Ich wollte eine Ballonfahrt buchen und das Geld (200,- EUR) wurde auch schnell abgebucht.

Soweit so gut - nach 2 Wochen fragte ich mal wegen einem Termin an, ach ja, da mussten die erst mal schauen. Nein, in meiner Gegend hatten die leider keinen Vertragspartner, den würden sie aber für mich raussuchen. Auf der Webseite stand aber sehr wohl, daß sie Partner in meiner Gegend hätten - sowas? Das war ja ausschlaggebend für meine Buchung gewesen...

Lange Rede - kurzer Sinn, nach wochenlangem Hin & Her habe ich mir eigenständig einen Anbieter aus der Gegend herausgesucht und das Geld transferrieren lassen.

Ich achte seither darauf, daß ich direkt beim Anbieter buche und nicht über eine solche "Vermittlungsstelle".

Danke, sowas habe ich mir schon gedacht!

0
@grimaldi

Ich war bei air4you.de und es hat alles super geklappt.Die waren auch etwas günstiger als die anderen. Ich glaub aber das ändert sich ständig und vergleichen ist in jedem Fall sinnvoll, zual gerade zu weihnachten die preise stark auseinander gehen.

0

Ich will nicht unhöflich sein aber bist du wirklich so dumm, das du meinst dass die Mitarbeiter von JS alle Standorte ihrer 1000 Erlebnisse aus dem Stegreif kennen? Außerdem kann es schon sein, dass ein Standort nichtmehr verfügbar ist, einfach wegen Überlastung - oder weil die Zusammenarbeit mit dem "Erlebnispartner" nichtmehr weitergeführt wird. Wenn man das nicht merkt und sich über soetwas aufregt gehört eigentlich garnicht beschenkt, sorry!

0

Hubschrauber selber fliegen

mydays - nie wieder !! Zu Weihnachten schenkte ich meiner Frau einen Gutschein von mydays Hubschrauber selber fliegen und zwar gezielt in Mannheim BW da der Flugplatz nur 10 Minuten von uns entfernt ist. Ab März, es soll ja vernünftiges Wetter sein, schaute ich mal nach Terminen. Dabei stellte sich heraus, das das "Erlebnis" nur ein einziges Mal im Jahr in Tannheim stattfindet ( Gutscheingültigkeit 1 Jahr !! ) und dieser Termin genau in eine schon lange gebuchte Urlaubsreise fällt. Bei telefonischer Nachfrage erhielt ich den "Vorschlag" doch selbst mit dem Veranstalter Kontakt aufzunehmen - na ja - aber dazu brauche ich mydays dann auch nicht. Der Gipfel war dann das es an dem gewünschten Flugplatz keine weiteren Termine gibt - und jetzt wird's richtig lustig - auf Nachfrage der Flug bei direkter Buchung auch noch ca. 30% billiger gewesen wäre !!!! Also einen anderen Veranstaltungsort gesucht ( der nächste liegt 100 km entfernt ) den Termin gebucht und dann ----- einen Tag vor Termin eine Absage bekommen - der Hubschrauber ( scheinst haben die nur einen !!! ) sei defekt. Also wieder nichts - so wünscht man sich Geschenke !!! Es drängt sich der Eindruck auf, das von Seiten myday lediglich Geld gefordert wird, die Abbuchung ging mehr als zügig, und von Seiten der Anbieter nur "Löcher" in auftragsschwachen Zeiten gefüllt werden. Mieser geht es schob fast nicht mehr - es geht hier um Geschenke - das sollte dann bei den aufgerufenen Preisen nicht auch noch in Enttäuschungen und Frust enden. Mies - Mieser - mydays

Ich kann von MyDays nur abraten!

Gutschein wurde verlegt und nun erst jetzt wieder gefunden.
Er war natürlich abgelaufen.

Ich habe freundlich gefragt ob man vielleicht nicht doch noch etwas machen kann und ich ihn einlösen kann.
Aber nein, MyDays bleibt hart und behält hunderte Euros für ein Erlebnis, für das sie weder eine Leistung erbracht haben, noch einen Finger krumm machen mussten. Einfach so.

Das ist ein toller Kundenservice. Genau so behandelt man seine Kunden. Ironie Ende.

Rein rechtlich ist MyDays im Recht, weil irgendein verrückter Gesetzgeber mal auf die Idee kam, dass bezahltes Geld einfach so verfallen kann. Damit argumentieren sie auch – mit einer schönen Standard-Antwort von Frau Katarzyna Weronika.
Aber rein moralisch ist das meiner Meinung nach nichts weiter als Abzocke. Ich frage mich ernsthaft, wie man so mit zahlenden Kunden umgehen kann.
Wofür genau hat MyDays nun hunderte Euros erhalten wenn sie dafür keine Gegenleistung erbracht haben?

Würden wir so mit unseren Kunden umgehen, wären wir sicherlich schon Bankrott.

Bisher haben wir zu Weihnachten, Jubiläen oder anderen Anlässen Gutscheine für die Mitarbeiter unserer Unternehmen bei MyDays gekauft. Auch privat waren ich und meine Lebensgefährtin schon mehrfach Kunde. Meinen Freunden und bekannten haben ich den Laden sogar empfohlen.
Das hat sich nun erledigt.

Ich hoffe ihr erstickt an dem Geld, für das ihr nichts getan habt.
Ich frage mich, wie die Mitarbeiter und Inhaber nachts ruhig schlafen können.

Karma wird es richten. Nie mehr MyDays – nie mehr!

Ich empfehle jedem einen ganz großen Bogen um MyDays zu machen und sich zu fragen, warum z.B. eine Bewertung auf Facebook nicht möglich ist. ;-)

Was möchtest Du wissen?