Wer hat Erfahrungen mit Krampfadern entfernen gemacht?

21 Antworten

Hallo, da viele nicht wissen das es auch neben der chemischen Krampfaderverödung auch eine Therapie gibt die mit Kochsalzlösung funktioniert poste ich mal einen Link zu einer Seite die sich damit beschäftigt: http://www.krampfadern-ade.de. Hier besteht auch die Möglichkeit sich in einem Forum aus zu tauschen. Ich hoffe der Tip kann helfen :-)

Lese fast in jedem Bericht oder Forum welcher Aufwand zur Verödung von Krampfadern betrieben wird. Ich selber hatte welche und hab sie mit einer ganz einfachen und sehr alten Methode entfernen lassen und hatte sowohl keine Schmezen bzw. Nebenwirkungen. Ganz natürlich und ohne OP, eine alte aber mittlerweile perfektionierte Methode nach Prof. Dr, Linser. Näheres findest du im google unter Venenverwandlung. Liebe Grüße driandafilo

Deine Frage ist schon einige Zeit her.

Trotzdem: die Krampfader Entfernung nach Linser ist meiner Erfahrung nach die einfachste und effektivste unter den Krampfaderverödungen. Ich praktiziere sie schon sei nun 10 Jahren und meine Patienten sind sehr zufrieden.

Gruß und alles gute

 

www.krampfaderveroedung.de

2 x mal am gleichen Bein in abständen v. mehreren Jahren Krampfadern ziehen lassen.Möglich?

Ich habe vor ca. 20 Jahren eine Krampfader am rechten Bein ziehen lassen. Nun hat sich vor ein paar Monaten eine Thrombose gebildet. Auch wieder am rechten Bein. Mein Arzt will nun am 24.Febr.14 die Krampfader ziehen lassen. Darf man überhaupt 2 x am gleichen Bein eine Krampfader ziehen?

...zur Frage

Krampfadern? Müssen die weg oder nicht? (Foto)

Guten Abend. Kennt sich jemand mit Krampfadern aus oder hat/hatte welche? Wenn ja habt ihr sie wegmachen lassen und musstet ihr das oder war es eure Entscheidung? Kann jemand beurteilen ob das an meinem hinterm Bein wirklich Krampfadern sind? Und ob sie so schlimm sind das sie wegmüssen? Klar ist niemand von euch ein Arzt, aber vielleicht hat jemand von euch Erfahrungen damit und kann dies beurteilen. Und gibt es gesundheitliche Gründe die sagen dass die Krampfadern weggemacht werden müssen? Wenn jemand dies schonmal gemacht hat, wie genau wird das gemacht? Muss ich in ein Krankenhaus? Zahlt das die Krankenkasse? Wird es mit Nakose oder Betäubung gemacht? Wielange dauert es? Und vorallem: tat es weh? Viele Fragen aber habe leider von diesem Thema keinen Schimmer. Mein Bein fühlt sich an der Stelle nämlich an als hätte ich einen Muskelkater oder eine Zerrung. Kommt es von den adern oder vielleicht doch vom Sport? Traue mich kaum zu laufen weil ich denke diese Adern könnten "reißen" lach. Total bekloppter Quatsch, aber sowas denke ich halt in solchen Momenten. Danke im Vorraus für die Antworten

...zur Frage

Tattoo und Krampfadern?

Halli Hallo, ich überlege mich am Bein tätowieren zu lassen und überlege mir ob es vielleicht zu einem Problem werden könnte, wenn es zu einer Operation käme. In meiner Familie neigen viele zu Krampfadern oder sonstigen Problemen mit den Venen... ich möchte ja auch nicht dass das Tattoo durch Narben vermurkst aussieht... habt ihr Erfahrungen? Danke in voraus.

...zur Frage

Krampfadern? Wie bekomme ich die schnellstmöglich weg?

Hey, also ich habe seit einiger Zeit leichte Krampfadern an den Füßen und teilweise auch an den Füßen! Das sieht echt schrecklich aus, denn ich bin 14 und traue mich deswegen jz auch keine kurzen Hosen in die Schule anzuziehen, da das echt unschön aussieht. Jetzt meine Frage, kann man die wieder wegbekommen? Meine Mutter sagt, Nein! Aber mit 14 schon damit anfangen ist ja schrecklich, gerade wo jz die Freibadsaison beginnt! Habt ihr Tipps? Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?