Wer hat Erfahrungen mit Fernschulen z.B. ILS gemacht?

3 Antworten

Die Pädagogik im Lehrgang 'medizinische Schreibkraft' ist extrem streng und kompromisslos. Die gut begründete Bitte um Überdenken der Bewertung wurde als bedeutugslos behandelt. Es geht lediglich um einige Punkte, die auch in die Endbewertung eingehen. Fachwissen wurde nicht in der vorhergehenden Lektion vermittelt, Fachfehler wurden dennoch gezält. Zweimal wurde mir eine falsche Arbeitsvorlage bereit gestellt. Das Arbeitsmaterial vermittelt lediglich eine Einführung - die Vokabelliste ist allerdings gut. Eine Kündigung ist erst nach sechs Monaten möglich. Jetzt muss ich vier Monate das ILS finanzieren für eine Leistung, von der ich nicht überzeugt bin.

Wenn Du ein Fernstudium machen möchtest, solltest Du Dir auf jeden Fall vorher gute Gedanken darüber machen:

  • Ist diese Bildungseinrichtung anerkannt?

  • Wird der Abschluß dieser Bildungseinrichtung überall anerkannt? (Das ist absolut nicht überall der Fall?

  • Habe ich den eisernen Willen und die Zeit zum Lernen?

  • Kann ich mich zwingen, Tiefpunkte (die unweigerlich kommen) zu überwinden und trotzdem weiter zu lernen?

  • Bin ich bereit, wegen des Lernens auf einen großen Teil der Freizeit zu verzichten?

  • Sind die Kosten überschaubar und erträglich?

Du wirst auf Vieles verzichten, Dich eisern zum Lernen zwingen und die Zeit zum Lernen fest einplanen müssen. Viele halten nicht durch und geben schon vorher auf.

Hallo,

ich war ehemaliger Teilnehmer beim ILS und kann nur abraten. Unterlagen sind eher mangelhaft. Fast keine Unterstützung von Fernlehrern. Korrekturen waren nicht nachvollziehbar usw. Wenn du noch mehr wissen willst, frag einfach.

Was möchtest Du wissen?