Wer bekommt bei einer Bestellung die Versandkosten?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Händler bekommt die Versandkosten. Eigentlich sollten da die Kosten veranschlagt werden, die ihm wirklich durch den Versand entstehen.

Da die Versandkosten aber von Ware zu Ware und von Fall zu Fall sehr unterschiedlich ausfallen können, machen die meisten Händler es sich einfach und setzen eine so genannte "Versandkostenpauschale" an.

Bei einigen Versendungen, z.B. sehr schwere setzen sie damit vielleicht etwas zu, bei der anderen, etwas leichteren Sendung holen sie das dann aber wieder rein.

Wie hoch diese Pauschale angesetzt wird hängt davon ab wie hoch der durchschnittliche Preis einer Versendung liegt. Ein Briefmarkenhändler hat da wohl niedrigere Kosten als ein Fernsehhändler.

Warum das bei dem einen teurer als bei den anderen ist, liegt auch daran, ob sie versichert versenden, oder unversichert. Pakete und Sendungen mit Versanddiensten sind meistens versichert. Päckchen und Briefsendungen sind unversichert und daher auch ein wenig günstiger.

Die Versandkosten bekommt der Lieferant. Sie sind unterschiedlich weil manche sich nur die Kosten des Logistikers erstatten lassen, andere auch die Verpackung. Und die Verpackung ist unterschiedlich teuer, weil z.B. Bruch gefährdete Waren teure Verpackung bedürfen.

Die Versankosten bekommt der Versender, da er die an das Transportunternehmen zahlen muss. Manchmal sind auch die Kosten der Verpackung dabei. Da kommts drauf an, wie aufwändig das ist, und beim porto an sich hängt es davon ab, was für einen Vertrag man mit dem Transportunternehmen (z. B. dhl, Hermes)hat, also etwa, wie viel man versendet.

Die VEsandkosten sind meistens für die Verpackung in der der Artikel verschickt wird und natürlich den reinen Versand, und der ist unterschiedlich je nach dem ob du bei DHL, DPA, GLS Kunde bist, die Grösse und das Gewicht spielen natürlich auch noch eine Rolle!

Teurer ist es wenn das Paket z.B schon nach 1 Werktag zu dir kommt, es gitb auch Warensendungen die aber bis zu 10 Tage dauern können.

Die Versandkosten, die Du zahlst, erhält der Verkäufer. Damit deckt er seine Kosten ab für Porto, Verpackungsmaterial, Lieferfuhrpark, Mitarbeiter im Versand etc. Wie die kalkuliert sind, bleibt jedem Händler selbst überlassen. Und ob die hohen Kosten gerechtfertigt sind, muss man selbst entscheiden. Deshalb immer die Preise inkl. Versandkosten vergleichen und ggf. woanders kaufen.

Was möchtest Du wissen?