wer baut einen fettabscheider / fettabscheideranlage in restaurants ein?

4 Antworten


Den Einbau übernimmt ein Installationsbetrieb für Sanitär, um die Kosten einschätzen zu können sind einige Faktoren zu berücksichtigen.

  • kann der Fettabscheider freiaufgestellt im Keller installiert werden oder muss er in die Erde eingebracht werden?
  • wie weit entfernt ist die Küche vom Fettabscheider?
  • welche Größe wird benötigt? Neubau/Nachrüstung
  • benötigen Sie einen Rückstauschutz? (Rühewasserpegel unter Rückstauebene?)
  • Wie hoch ist das Gebäude? (Entlüftungsleitung über Dach)
  • müssen Kernbohrungen hergestellt werden?
  • muss der Brandschutz beachtet werden?
  • Welche Ausbaustufe ist für Sie ideal (Entsorgungsanschluss, Programautomatik, Befülleinrichtung...)
  • im Erdeinau: Welche Belastungsklasse wird benötigt?
  • Fettabscheiderzulauftiefe? (Schachtaufbau)



Der Fettabscheider wird nicht nach der Größe des Restaurantes sonder nach dem Angebot (Art der Speisen und Anzahl der Portionen) bemessen. Kleine Fettabscheider gibt es aus Edelstahl, die im Keller in die Abflussleitung eingebaut werden. Das macht der Gas-Wasser-Sch....-Mensch. Größere Fettabscheider sind in der Regel aus Beton, werden außerhalb des Gebäudes in der Erde versenkt und in die Abflussleitung eingebunden. Die Kosten richten sich nach Größe, Bauart und Ort des Einbaus. Da kann anhand der Informationen, die Du gegeben hast, keiner eine seriöse Angabe machen.

4

Beton-Abscheider sind aber nicht die einzigen auf dem Markt.

Alternative sind Abscheider aus HDPE.

Seit einigen Jahren gibt es auch Abscheider aus GFK .

Die sind im Vergleich zu Beton-Abscheidern wesentlich leichter und brauchen keinen Schwerlastkran um eingebaut zu werden.

0

Das macht der Sanitärbetrieb deines Vertrauens.

Was möchtest Du wissen?