Wenn man jemand nicht in die Augen schaut...

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Daßman demjenigen kein Vertrauen entgegenbringen kann,oder daß derjenige unsicher ist und was zu verbergen hat.

Und wenn der/die jenige sich aufgrund eines Augenfehlers nicht traut den anderen anzuschauen? Warum werten das die Menshen gleich mit Vertrauen, desinteresse usw.?

0
@juwel

Wenn man den Augenfehler bemerkt,kommmt man bestimmt zu dem Schluß,daß dies der Grund war,daß einem das Gegenüber nicht in die Augen schaut,also aus Unsicherheit und um seinen Augenfehler zu verbergen.

0
@baer1

Leider ist es nicht so. Die Gesellschaft fühlt sich trotzdem abgelehnt usw. und es geschehen oft Vorwürfe, auch wenn die Dinge erklärt werden... Schön das du aber so denkst.

0

Unsicherheit,Angst...Ich kanns mir gar nicht anders erklären bei mir ist es eher andersrum ich schau den Leuten immer direkt in die Augen.Manchen ist dass sogar peinlich,,..grins".

Sie wissen, dass Sie Blickkontakt halten sollten, wenn Sie mit ihnen reden. Doch einigen Menschen kann man nicht in die Augen schauen, weil man sich von ihnen verunsichert fühlt. Auch bei Menschen, die man anziehend findet, wird man durch Blickkontakt leicht unsicher und schaut weg. So verunsichert Sie vielleicht ein Vorstandsvorsitzender oder der gut aussehende Geschäftspartner, der kurz mit Ihnen plaudert. "Wer andern nicht in die Augen schauen kann, hat ein schlechtes Gewissen" und "Wer wegschaut, wirkt unsicher" – diese alten Sprüche zum Thema Blickkontakt fassen zusammen, warum wir Menschen nicht trauen, die uns nicht in die Augen schauen.

Ich denke auch, dass es das Desinteresse des Gegenüber und Seine Nervosität beim lügen ausdrücken kann.

Allerdings schaue ICH anderen nicht in die Augen, wenn ich schüchtern bin und lieber ganz weit weg wäre. Dann gucke ich meinem Gesprächspartner nicht in die Augen und habe deswegen quasi keinen Kontakt mit ihm. Zweite Möglichkeit, die auch aus Schüchternheit resultieren kann, ist das Gefühl von zu viel Nähe. Wenn du jemandem zu Nahe bist (Inhaltlich oder einfach körperlich), dann schaust du ihm nicht auch noch dabei in die Augen, denn das schafft noch mehr Nähe. Du gehst mit den Augen auf Distanz.

Das drückt meiner meinung nach aus das man sich nicht wirklich dafür interessiert was der andere sagt ^^

Was möchtest Du wissen?