Wenn ihr eine Nacht weg bleiben wollt, der Partner hat aber was dagegen, welche Möglichkeiten gibts?

20 Antworten

Welchen Grund kann es denn auch geben, eine Nacht woanders verbringen zu wollen? Eine Freundin, die kurz vor der Niederkunft steht und mutterseelenallein ist. Eine Party, die zu weit entfernt ist, um das Taxi zu zahlen.(Da nimmt man den Partner eigentlich mit). Ehrlich gesagt, ich finde diesen Wunsch recht merkwürdig.

Ausreden? Überreden? Mal ne Frage...hast du einen Partner oder einen Eigentümer? In der Annahme, dass die Sklaverei weitestgehend abgeschafft ist: Du brauchst weder Ausreden noch Rechtfertigungen. Du tust es einfach. Wenn der Partner rumzickt, nicht ernst nehmen. Mach dich drüber lustig, und wenn er dann nicht aufhört, bleibst du einfach nochmal ne Nacht weg ;-).

Ich denke, es kommt ganz darauf an wo bzw. bei wem du übernachtest und wie die Umstände sind (Party wo Alkohol im Spiel ist oder ein gemütlicher Abend bei einer guten Freundin). Sag ihm einfach WARUM du das willst. Vielleicht kann er das einfach nicht nachvollziehen. Erklär ihm wie du drüber denkst. Vielleicht kann er auch gut gegenargumentieren und überzeugt dich vom Gegenteil! :-)

Ich will morgen nicht in die Schule-"ausreden"?

Hi ich will morgen nicht in die Schule, da ich erst jetzt nach Hause gekommen bin und den ganzen Tag keine Zeit hatte. Ich bin kaputt und habe keine Lust morgen in die Schule zu gehen.
An die, die jetzt sagen dass ich nicht Schwänzen soll oder dass ich zur Schule gehen soll: Ich will nur morgen nicht gehen da ich erst jetzt nach Hause......Danah gehe ich wieder jeden Tag in die Schule also beruhigt euch
Morgen haben wir erst 16:40 aus, also voll spät und ich kann's einfach nicht ich habe 0 Bock dazu. Am Donnerstag kann ich wieder in die Schule.

Ich will euch fragen ob ihr irgendwelche "ausreden" kennt oder ob ich meiner Mutter einfach sagen soll dass ich keine Lust habe.

...zur Frage

Ununterbrochen müde, egal welches Wetter?

Hallo, also mein "Problem" tritt nicht nur, wie bei vielen Menschen eben, im Sommer bei sehr warmen Temperaturen, sondern eben auch beim kompletten Gegenteil - tiefster Winter und Kälte, auf. Heute zB, es hat 32 Grad, praller Sonnenschein, ich eigentlich totaler Fan von diesem Wetter - dann aber überkommt mich direkt nach dem aufstehen diese extrem starke Müdigkeit. Ich habe letzte Nacht knapp 9 Stunden geschlafen, was eigentlich mehr als genug für eine (so denke ich zumindest) gesunde und 20 Jahre junge Frau sein sollte, stehe auf & könnte direkt wieder einschlafen. Meistens mache ich an solchen warmen Tagen auch ein Mittagsschläfchen, welches sich meist 2-3h in die Länge ziehen kann. Dann abends, so gegen halb 10, ist es auch schon wieder Zeit für mich schlafen zu gehen weil ich dann so derart erschöpft vom Tag bin, sogar reden fällt mir bei höheren Temperaturen schwer. Im tiefsten und kältesten Winter aber genau das gleiche - da ich weiß, dass das viele auf die Hitze schieben, es bei mir aber eben auch beim kompletten Gegenteil der Fall ist. Im Winter komme ich um 3 ca von der Schule und schlafe dann erstmal 3h, bevor ich wieder ansprechbar oder in der Lage zu lernen bin.
Mich macht das irgendwo so derart fertig, weil ich gerne an freien Tagen wo solch ein schönes Wetter ist, gerne was unternehmen würde mit meinem Partner, Freunden etc aber mein Gliedmaßen sind so derart schwer und ziehen mich regelrecht ins Bett. Selbst fürs Essen bin ich meist zu müde. Für Sex sowieso. Woran kann das in solch einem unnormalen Ausmaß liegen und was kann ich dagegen tun? Ernähren tu ich mich eigentlich sehr gesund, versuche so oft wie nur möglich Gemüse und Wasser zu konsumieren. Ich nehme Vitamin Tabletten und versuche im großen und ganzen ein einfach gesundes Leben zu führen aber irgendwas scheint doch nicht zu stimmen, oder? Das kann doch nicht normal sein oder? Ja, wenn ich meine Periode habe, ist das Ausmaß wesentlich größer, trotzdem ist es ein ständiger Begleiter und verfolgt mich regelrecht und stellt sich mir und meiner eigentlich immer guten Laune in den Weg, wodurch ich nicht nur mich, sondern auch meine Beziehung nach und nach zerstöre.
Um jegliche Hilfe wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Ohne Partner nicht woanders übernachten?

Moin Moin!

Bin seit gut einem Jahr mit meinem neuen Partner zusammen.

Meine Beziehung davor war "so lala".

Ich habe im Durchschnitt 2 mal im Monat bei einer guten Freundin geschlafen weil wir je einen netten Abend verbracht haben und ich nicht mehr hätte fahren können. Oder mal bei meiner Schwester nach dem Babysitten....

Nun kann ich mir zur Zeit nicht vorstellen auch nur eine Nacht ohne meinen Partner zu verbringen und habe daher seit einem Jahr nicht mehr woanders übernachtet.

Meine Einstellung ist für mein kleines Umfeld schwer nachzuvollziehen.

Ist es denn so außergewöhnlich, das man seine Nächte mit dem Partner verbringen möchte? Sollte ich versuchen das wieder zu ändern? Also meinem Umfeld zuliebe?

Eigentlich möchte ich ja nichts ändern, habe aber Angst zu egoistisch zu sein?

Danke!

...zur Frage

Darf meine Schwester bei uns schlafen, wenn sie hier nicht mehr gemeldet ist?

Also, ich habe ein Problem mit meiner großen schwester.unzwar sie wohnt nicht mehr bei uns eigentlich, ihr Anschrift ist auch woanders, aber sie kommt immer zu uns und übernachtet hier.ihre kleidungen hat sie auch hier. was kann ich dagegen tun? Was würde passieren wenn ich das der Polizei bescheid sage?

...zur Frage

Hat das folgeschäden für Teenager?

Ich(33) trinke selber wenig aber mein kleiner Cousin(13) will auf eine Party mit Alkohol und ich wollt mich mal erkundigen ob so ein rausch mit 13(bin voll dagegen und wills ihm ausreden) folgeschäden haben kann.

...zur Frage

An die Volljährigen, die noch daheim wohnen

Hallo Zusammen, ich habe ein etwas merkwürdige Frage... was sagt ihr euren Eltern wenn ihr über Nacht woanders übernachtet (speziell bei einer Affäre bzw. neu kennengelernten potentiellen Partner)

Ich habe mit meinen Eltern deswegen immer mega Stress, weil es bei ihnen scheinbar ein Verbrechen ist als Singel auch ein Sexualleben zu haben^^ Deswegen werde ich auch behandelt, wie eine die nicht mehr ganz dicht ist und alles falsch im Leben macht.

Das beste ist halt, dass ich fast 24 bin, ausziehen kann ich erst in 4 Monaten.

Hat Jemand vielleicht ein Tipp, dass es bis dahin nicht eskaliert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?