Wenn der Genotyp AAbb ist er dann reinerbig oder mischerbig?

2 Antworten

Der ist homozygot (mischerbig). Wenn Anlagen für ein Merkmal auf beiden Chromosomen gleich sind, ist das Lebewesen für dieses Merkmal homozygot. A steht ja für ein anderes Merkmal als b.

Mutant würde ich sagen. Zumindest beim Menschen die haben nur zwei Allele.

Aber z.b. AABB ist reinerbig und AaBb idt mischerbig

0
@NoName2661

In welchem Kontext denn? Vllt. steh ich gerade einfach aufm Schlauch.

0

mh z.b. muss AAbb mit einen reinerbigen AABB gekreuzt werden ist dann das AAbb misch oder reinerbig

0

Zwei mischerbige, braune Meerschweinchen werden gekreutzt?

Hallo ich brauche dringend hilfe bei der Aufgabe: Zwei mischerbige, braune Meerschweinchen werden gekreutzt. Ihre reinerbigen Eltern haben braunes bzw. Weißes Fell.
Sind die folgenden Aussagen richtig oder falsch?
1. Es handelt sich um einen monohybriden Erbgang
2. Die Fellfarbe Weiß wird dominant veerbt.
3. Weißes Fell wird rezessiv veerbt
4. Braunes Fell wird dominant veerbt
5. In der nächsten Generation wären nur braune Nachkommen zu erwarten
5. In der nächsten Generation wären braune und Weiße nachkommen zu erwarten
6. Das zu erwartene Verhältnis der Nachkommen wäre 3:1
7. Die beiden mischerbigen Meerschweinchen tragen auch das Merkmal für weiße Fellfarbe in sich
8. Die Nachkommen der reinerbigen Eltern sind fast alle braun.
Vielen Dank für jede unterstützung bei meiner Aufgabe bei der ich nicht weiterkomme.!

...zur Frage

Erbgänge : Vererbung von zwei Merkmalen bei Hunden Wer kann mir erklären wie die unten genannte Aufgabe funktioniert und ob meine Ansätze richtig sind?

Bei Hunden ist dunkles Fell dominant über helles Fell und kurzes Haar dominant über langes Haar. Das Zuchtpaar eines Hundezüchters aus der Hündin Susi mit dunklem Kurzhaarfell und dem Rüden Strolch mit dunklem Langhaarfell hat im Laufe mehrerer Jahre folgende Nachkommen: 30 Tiere mit dunklem Kurzhaarfell 21 Tiere mit dunklemLanghharfell 4 Tiere mit hellem Kurzhaarfell 13 Tiere mit hellem Langhaarfell

A:dunkel a:hell B:kurz b:lang

A) Nenne die Genotypen des Zuchtpaars, da habe ich:

Susi: FfHh Strolch Ffhh

B) Nenne den theoretisch zu erwartenden Anteil der vier Phänotypen:

3:3:1:1, weil bezogen auf die Fellfarbe kann man die 2. Mendelsche Regel anwenden, und bezogen auf die Haarlänge ist es eine Rückkreuzung

Mit dem Kreuzungsquadrat stellt man fest, dass es 3:3:1:1 ist

C) Der Züchter möchte mit Nachkommen seines Zuchtpaars eine neue Zucht aufbauen, in der nur noch Tiere mit dunklem Langhaarfell auftreten. Wie muss er vorgehen?

Diese Aufgabe bekomme ich nicht gelöst...

Besten Dank

...zur Frage

Genetik - Genotyp Frage?

Also wie hier unschwer zu erkennen ist, ist ein 'pedigree' aufgezeichnet. Ich soll jetzt den Genotyp der Mutter, des Vaters und der Kinder bestimmen. Dabei ist a rezessiv zu A.

Ich meine die Mutter und der Vater müssten beide Aa haben aber vielleicht liege ich auch falsch, bin mir ziemlich unsicher? Kann mir jemand helfen? - danke..

...zur Frage

1. Mendelsche Regel?

Ist die Reziprozität vor oder während der 1. Mendelschen Regel = der Reziprozitätsregel wichtig - oder beides?

Also als Eltern brauche ich ja welche, die aus reinerbigen Linien stammen. Ist es wichtig, dass die Vorfahren hier bereits reziprok gekreuzt wurden?

Oder ist es so, dass ich diese reinerbigen Ps dann reziprok kreuzen muss und nur wenn dann immer das gleiche rauskommt trifft diese 1. Regel, also die Uniformitätsregel, zu?

Btw noch ne Frage: Damit die 1. Regel zutrifft, muss lediglich die F1 identische Phänotypen aufweisen, oder? (und die Genotypen der F1 sind ja auch alle identisch, oder?) Die F2 KANN dann ja gar nicht mehr phänotypisch identisch sein (genotypisch sowieso nicht), oder?

...zur Frage

Blutspendeausweis Genotyp des Blutes angegeben oder Phänotyp?

Stimmt es, dass in einem Blutspendeausweis der Genotyp des Rhesusfaktors steht? z.B. negativ/POSITIV und wenn es reinerbig ist dann entweder nur POSITIV oder negativ? Und wenn da A angegeben ist, ist es dann A reinerbig oder kann es auch A0 sein, sodass halt nur der Phänotyp da steht? Bei meinem Vater steht nämlich nur A positiv, heißt es dann, dass es reinerbig ist? Ich will nämlich mit den Blutgruppen meiner Eltern feststellen, was es bei mir für Möglichkeiten gibt :-) Lg, Alisa, danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?