Welches ist die beste Art eine halbe Zwiebel aufzubewahren?

9 Antworten

Ich nehme immer Lauchzwiebeln, die sind schön klein, so dass nichts übrig bleibt. Das Lauch kann man sich kleingeschnitten auch wunderbar auf ein frisches Butterbrot streuen oder für Salate verwenden. Für normale Zwiebelreste nehme ich eine kleine Tubberdose. Wochenlang hält sich die Zwiebel darin zwar auch nicht, aber ein paar Tage schon. Außerdem riecht es dann auch nicht immer gleich nach Zwiebel, wenn ich die Kühlschranktür öffne.

Hallo Lolloferari. Eine halbe Zwiebel längere Zeit aufzubewahren ist quatsch. Tut der Zwiebel nicht gut und dem Esser auch nicht ;-) Wenn du jedoch immer nur wenig Zwiebel zum Kochen brauchst, hier mein Tip: Schäle ein paar Zwiebeln, schneide sie in Würfelchen und dünste sie mit ein wenig Salz und Pfeffer. Dann frier sie in "portiöööönchen" ein (in Alu- oder Klarsichtfolie). So hast du immer Zwiebeln nach Bedarf parat. Einmal die Arbeit - langer Genuss, grins. E Guete!

Ich wickle sie in Alufolie ein und leg sie in den Kühlschrank. Meist brauche ich sie dann nach wenigen Tagen auf. War bisher kein Problem.

Was möchtest Du wissen?