Welcher Körperteil ist entscheidend beim Zieleinlauf?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Laut internationalen Wettkampfregeln mit dem Rumpf.
Zitat: Die Wettkämpfer sind in der Reihenfolge zu platzieren, in der sie mit irgendeinem Teil ihres Körpers (d. h., mit dem Rumpf im Unterschied zu Kopf, Hals, Armen, Beinen, Händen oder Füssen) die senkrechte Ebene über dem startnäheren Rand der Ziellinie erreichen.
Quelle: http://www.flvw-arnsberg.de/download/08klaiwr.pdf Seite 59 Regel 164 Punkt 2

Vielen Dank Kathrin. Das ist das, wonach ich gesucht habe.

0

Also mein Trainer hat mir gesagt das es auf den Rumpf ankommt. Also muss die Brust zuerst durchs ziel ;) lg Leele1904

Ich mache Leichtathletik. Es ist die Brust. Darum auch das nachvorne lehnen.

Ernährungsplan für Leichtathletik?

Hallo,
ich mache seit 1,5 Jahren Leichtathletik und habe gehört das man durch einen Ernährungsplan mehr Leistung erzielen kann. Stimmt das und wenn ja, wo/wie erstelle ich einen solchen Plan?

...zur Frage

Ist die Sportart Gewichtheben eine Leichtathletische Sportart oder unterscheidet man das anders?

Habe gehört das ist eine Schwerathletische Sportart ist, aber ich weiß jetzt nicht ob man die Sportart trotzdem in die Leichtathletik Kategorie gehört.

...zur Frage

Was beim Kauf von Spikes für die Leichtathletik beachten?

Worauf muss man beim Kauf von Spikes für die Leichtathletik achten?

Ich wollte meinem Sohn Spikes kaufen, bin nur bei der Auswahl etwas überfordert. Die unterscheiden sich glaube ich in der Länge und in der Montage, oder? Habt ihr Tipps für mich?

...zur Frage

Ich fürchte meine beste Freundin hat meinen Fuß-Faible/Vorliebe entdeckt!

Hallo liebe Community,

wie ihr in der Überschrift lesen könnt geht es um mich (m, 18), meine beste - oder zumindest sehr gute - Freundin (auch 18) und meinen Faible für Füße. (Das Wort Fetisch lehne ich ab! Ein Fetisch ist eine gestörte/zwanghafte sexuelle Fixierung auf ein Körperteil/Material/Gegenstand, was auf mich definitiv nicht zutrifft!)

Aber zurück zum Thema: Meine (platonische) Freundin ist wirklich eine nette und offene Person und natürlich auch nicht auf den Kopf gefallen. Was mich zu meinem Problem bringt. Diese Woche kamen wir thematisch (mal durch mich, mal durch sie) immer wieder auf ihre Füße und Schuhe zu sprechen. Wie ich jetzt glaube, etwas zu oft! Ich denke sie hat meinen Faible für Füße erkannt.

Ich glaube in den letzten Wochen, habe ich unsere Gespräche zu oft und zu plump in diese Richtung gelenkt und sie hat eins und eins zusammengezählt...

Jedenfalls weiß ich nicht wie ich reagieren soll. Soll ich mit ihr offen darüber reden? Warten, bis sie was sagt? Oder es einfach unter den Tisch fallen lassen und alle Anspielungen und ähnliches abblocken?

Ich hoffe ihr nehmt das hier ernst und könnt mir einen guten Rat geben. Genauso hoffe ich, dass ihr mich nicht gleich als Perversen abstempelt, so ist es nun mal wirklich nicht.

...zur Frage

Wie schafft man es, weiter zu werfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?