Welche Wertigkeit hat Phosphor? (Chemie)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Tat, Elemente ab der 3. Periode müssen nicht mehr streng der Oktettregel folgen. Sie können mehr als acht Elektronen in ihrem äußeren Hauptenergieniveau (HEN) haben. Das hängt damit zusammen, dass ab dem 3. HEN der Feinbau des Energieniveaus mehr als vier Aufenthaltsräume (Orbitale) für Elektronen zur Verfügung stellt. Aber generell gesehen erreichen auch diese Atome mit acht Elektronen in ihrem äußeren HEN eine edelgasähnliche und somit sehr stabile Konfiguration.

Auf Phosphor speziell bezogen heißt das, dass die Hauptwertigkeit 3 ist, weil Phosphoratome 5 Valenzelektronen besitzen und ihnen demnach drei Elektronen fehlen, um die "magische" Zahl 8 zu erreichen.

Beispiele: Na3P (Natriumphosphid), Ca3P2 (Calciumphosphid), PH3 (Phosphan)...

Dann gibt es aber auch Fälle, in denen Phosphor die Wertigkeit 5 hat, zum Beispiel in der Phosphorsäure H3PO4...

Insgesamt kann Phosphor die Oxidationszahlen (vergleichbar mit Wertigkeiten) von -III und +I bis +V annehmen. Guckst du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Phosphor

LG von der Waterkant.

Also zb. in Phosphorsäure (H3PO4) isses 5 wertig.

Was möchtest Du wissen?