Welche Skateboard-Rollen sind gut zum Street-Skaten?

4 Antworten

Zum Streetskaten benutzt man Rollen von 49-54mm. Du solltest darauf achten, dass deine Rolle eine gewisse Härte mitbringt und nicht zu weich ist. Wenn die Rollen zu weich sind kannst du deine Tricks sehr schlecht "rumziehen" da weiche Rollen nur schlecht über den Asphalt rutschen. Auch Powerslides gehen mit etwas härteren Rollen am besten. Und auf Powerslides möchte kein Streetskater verzichten ;-)

Ich kann nur Rollen von Mob Skateboards in 52mm empfehlen. Hatte noch nie einen Flatspot :) Und im Vergleich zu den Ami-Marken sind die deutlich preiswerter.

hmmm schwere frage,denn das hängt auch von deiner achsenhöhe ab.wenn du zb. ne tensor achse in LOW hast und dann baust da 54er rollen drauf,dann schleift das und bremst bei jeder kleinen unsauberen landung.oft sind die teuren(40euro)rollen eh nicht besser nur wegen dem druck zahlst mehr und der is nach 2 std. eh fast weg.ich fahre zb. tensor mid achsen mit 53er rollen von jart und die sind echt gut.heben super und sind nicht so teuer(ca 20-25euro).sehr gut aber sehr teuer sind die bones anti flatspot für streetskaten aber wie gesagt sind eben sehr teuer heben aber auch ewig! also hau rein cheers johannes

Was möchtest Du wissen?