welche regeln im internat?

3 Antworten

Weißt du denn schon was für ein Internat es werden wird? Wenn es nämlich ein kirchliches Internat wird dann sind einige Regeln strenger!

Wenn Du das Internat verlassen willst, melde Dich bitte bei den Erziehern ab und wieder an. Teile bitte immer mit, wohin Du gehst. Räume bitte Dein Zimmer auf. Bitte stelle Deine Musikanlage aus Rücksicht auf Deine Mitbewohner auf Zimmerlautstärke. Rauchen ist in bestimmten Bereichen erlaubt (natürlich erst ab 18 Jahren). Für Dein Eigentum bist Du natülrich selbst verantwortlich. Deine Mithilfe bei anstehenden Gruppenarbeiten ist selbstverständlich. Grundsätzlich verboten: Trampen, das Mitbringen von Waffen (z.B. Klappmesser, Schlagrinde o.ä.) aber das ist ja selbstverständlich. Fernsehen kannst Du im Gruppenraum, im Zimmer möchten wir das nicht. Bitte melde Dich im Krankheitsfall beim zuständigen Erzieher/in ab. Der, die Erzieher/in entscheidet, ob Du zum Arzt musst oder nicht. Während dem Unterricht musst Du Dich natürlich bei dem jeweiligen Fachlehrer schriftlich abmelden.

Was bisher genannt wurde, kann ich so nicht bestätigen.

Was Bettgehzeiten, Handys, Mahlzeiten, Aufräumen, Hausaufgaben, Fernseher und Computer, Krankheit, Geschlechtertrennung usw. angeht, ist es wie du vermutest: Überall anders. Du kannst auch ausgehen, dass die Regeln für unterschiedliche Alters- bzw. Klassenstufen auch innerhalb eines Instituts verschieden sind.

Generell gilt: Das Internat kann dir nichts erlauben, was dir das Gesetz verbietet!

Von "Grundregeln" kann also nur im Rahmen vom Grundgesetz und Jugendschutzgesetz die Rede sein.

P.S.: Frag doch im Sekretariat von ein paar Schulen nach, ob sie dir eine Hausordnung schicken können. Dann weißt du, wie das wo gehandhabt wird.

Was möchtest Du wissen?