Welche Kaffeebohnen für Vollautomat?

11 Antworten

Hallo ErsterSchnee,

für welche Sorte und welchen Hersteller (oder Röster) man sich entscheidet, hängt sehr stark von den jeweiligen Vorlieben ab. 

Verbreitet sind prinzipiell nur zwei Kaffeesorten: Arabica- und Robusta-Bohnen. Arabica-Bohnen gelten als die edlere Sorte (hochwertige Bohnen haben eine interessante, sehr feine Säure), Robusta-Bohnen hingegen sorgen für eine perfekte Crema und haben oft eine erdige bis schokoladige Note im Geschmack. Außerdem haben Robustabohnen einen höheren Koffeingehalt. Die Qualität dieser zwei Sorten kann allerdings sehr unterschiedlich sein, somit ist eine pauschale Empfehlung schwierig. Unser Tipp: Probieren Sie mal Kaffeemischungen (Blend) aus beiden Sorten, vielleicht auch von kleinen lokalen Röstern - hier sind die Bohnen meist sehr frisch. 

Neben der Bohnensorte gibt es auch verschiedene Röstgrade, bspw. werden für Espresso tendenziell eher dunkel geröstete Bohnen verwendet, während man für Café Crema tendenziell eher eine hellere Röstung verwendet.

Wichtig ist auf jeden Fall, dass keine Filterkaffee-Bohnen für einen Kaffeevollautomaten verwendet werden.

Viele Grüße, Ihr Siemens Kaffee Team

Kann nur den Kaffee von golden-crema.de empfehlen! die jungs haben mich überzeugt, liebevoll gerösteter kaffe, etwas dunklere bohnen, für espresso ideal. ist halt eine kleinrösterei und daher was ganz besonderes. lg bruno

Jacobs trinke ich nicht mal als Filterkaffee Ich habe auch einen Vollautomaten. Segafredo, Lavazza sind klassse, aber auch Dallmayr Crema oder Espresso sehr zu empfehlen - erstaunlich ist, daß auch die Espressobohnen von Aldi ein gutes Aroma haben

Ich würde empfehlen hochwertige Kaffeebohnen zu verwenden, keine Supermarkt Qualität. Geht zwar ans ich auch, aber schmeckt halt lange nicht so wie hochwertige Sorten. Ganz gut ist der Derabica Kaffee für Vollautomaten, gibt es hier: http://www.premium-kaffeeshop.de/kaffeemischungen/kaffeebohnen-fuer-vollautomaten.html

Kann ich nur zustimmen. Ein guter Freund von mir ist sehr versiert im Thema Kaffee und sagt auch, dass es besser ist, bestimmte Sorten zu verwenden - einfach weil es nunmal auf Vollautomaten abgestimmte Mischungen/Sorten sind. Den Derabica Kaffee kann ich auch nur empfehlen, trinke den noch nicht sonderlich lange, bin aber sehr zufrieden und finde den Qualitätsunterschied schon sehr groß ;)

Wenn ich so daran denke, wie mein alter Kaffee immer gerochen hat...ach schrecklich.

Liebe Grüße Siren

1

Probier doch mal den Kaffee von LIDL. Bellaroma Crema. Kostet um die 8 EUR und ist wenn er frisch gemahlen ist sehr lecker. Ich habe den öfters zuhause, und fast jeder war begeistert.

Was möchtest Du wissen?