Welche Käsesorten auf Pizza?

6 Antworten

Von Parmesan rate ich ab. Ziege oder Schaf sind OK, wenn man es mag, aber zusammen mit all dem anderen Zeug eben schon recht salzig.

Der Default-Käse für Pizza ist MOZZARELLA, und wenn nichts dagegen spricht,, dann sollte man bei dieser Vorgabe bleiben. Natürlich haben manche Leute auch schon Tilsitter verwendet, aber das ist dann schon arg pizza tedesca..

Bei Pizza ist alles erlaubt, was schmeckt. Schafskäse schmeckt durchaus gut, gerade bei eher gemüselastiger Pizza, weniger wohl bei Salamipizza. Man sollte ihn nur in geringen Mengen nehmen, da er sonst geschmacklich alles andere überdecken würden.

Parmesan alleine ist nicht besonders gut zum Überbacken geeignet, da er sehr trocken ist und beim Backen schnell bitter würde. Allerdings ist es eine beliebte Methode, Mozzarella, der ja eher wässrig ist, mit ein wenig Parmesan zur Aromatisierung zu mischen und das dann als Pizzakäse zu nutzen. Das ist etwas billiger, als Büffelmozzarella zu verwenden, schmeckt aber auch sehr aromatisch.

Den Boden mit Tomatenmark oder passierten Tomaten ist grundsätzlich möglich, wobei ich hier die Variante mit (eventuell leicht verdünntem) Tomatenmark bevorzugen würde, da passierte Tomaten zu wässrig sind und den Boden aufweichen könnten. Empfehlen kann ich aber beide Varianten nicht. Eine Tomatensoße wird erst dadurch richtig gut, dass sie sehr lange geköchtel wird, gerne zwei Stunden und länger. So entseht richtig viel Aroma, während ungekochte Tomatenprodukte einfach nur sauer schmecken.

Tiegenkäse hab ich auch schon genommne, schmeckt lecker, als "Bodensatz" hab ich schon Ketchup oder Speghettisoße aus dem Glas genommen, ist eigentlich egal,

Du hast die freie Auswahl, womit Du Deine Pizza belegst. Pizzabeläge sind nicht genormt.

Kommt doch darauf an, welche Geschmackseffekte erzielt werden sollen.

Wenn der eigentliche Belag vorschmecken soll, nimmt man am besten Mozzarella. Man kann aber auch den Käsegeschmack betonen, dann kann man Emmentaler nehmen oder Parmesan (schmilzt nicht gut) oder auch Mozzarella mit Parmesan kombinieren. Oder sicher auch Ziegen- oder Schafskäse. Meine Frau hat auch schon Raclette verwendet (war halt über von Silverster...).

Eine gute Kombination ist z. B. Schinken, mit einem würzigen Käse überbacken.

Was gibt es für Alternativen, als den Boden nur mit passierten Tomaten zu bestreichen?

Knoblauch und/oder Basilikum oder Oregano reinrühren. Zum Beispiel.

Ziegenkäse und Schafkäse sind - wie auch Schimmelkäse - doch recht intensiv, zusammen mit Salami wäre mir das zuviel.

Nimm stattdessen am besten Mozzarella! Der schmeckt einigermassen neutral und schmilzt gut.

Paprikamark würde ich nicht auf die Pizza streichen, du kannst die passierten Tomaten aber würzen - zb mit Papikrapulver, Chilipulver, Knoblauch, div. Kräutern, etc.

Es gibt auch "Pizza bianca" ("weiße Pizza"), da wird ganz auf Tomatensauce verzichtet.

Mahlzeit!

Was möchtest Du wissen?