Zwiebeln auf Pizza hart?

7 Antworten

Bei der frischen Pizza vom Italiener Deines Vertrauens sind alle Zutaten gleichzeitig im Ofen und ensprechend gleichzeitig durchgegart.

Belegst Du eine tiefgekühlte Margherita selber, dann muss die Pizza im Ofen vor dem Garen auftauen, während der frische Belag inzwischen gart und vertrocknet bzw. anbrennt.

Daher taue ich meine TK-Pizza immer erst auf, bevor ich sie belege. So ist zum Schluss alles gleichmäßig durchgegart, ohne dass man z.B. für die Zwiebeln einen Hammer benötigt.

Bei haugemachter Pizza könnte es daran liegen, dass der Backofen zu trocken ist. Brennt die Pizza stellenweise an, obwohl sie noch nicht durchgegart ist, dann hilft u.U. ein hitzebeständiges Schälchen mit Wasser, welches in den Backofen gestellt wird.

Außerdem sind die Position im Backofen und die Temperatur wichtig. Das Gargut gehört immer in die Mitte. Im normalen E-Herd wird bei Ober- und Unterhitze mit
200 °C gebacken, im Umluftherd mit 180 °C. Dauer: 13-20 Minuten, je nach Dicke und Belag.

Vermutlich ist Dein Ofen nicht heiß genug — ordentliche Pizzaöfen liegen bei 350 °C, und dann geht das Backen so schnell, daß die Zwiebeln keine Zeit zum Austrocknen haben.

Du kannst die Zwiebeln vorher etwas andünsten. Das mache ich auch immer so.

LG Lazarius

Wenn dein Herd nicht heiß genug ist, kann das schon passieren. Gare doch die Zwiebelscheiben vorher separat in einer Pfanne bis sie leicht gebräunt sind. :-)

Du musst die Scheiben dünner hobeln, dann sind sie auch bekömmlicher

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?