Welche Farbe sollte ein Zelt idealerweise für den Einsatz im Gelände haben?

5 Antworten

Von der reinen Campingtechnik her empfiehlt sich ein Mehr-Schicht-Zelt, sprich ein Zelt, welches außen eine Recht helle Farbe zum "abstrahlen" der Sonne besitzt, innen eine sehr dunkle bis schwarze Schicht, zum zeitig ins Bett gehen und oder früh ausschlafen, sowie eine Iso-Schicht damit in der Nacht die Kälte weitgehend draußen bleibt und am Tag die Wärme,

 allerdings sind diese Zelte beim Wildcamping meist sehr Auffällig, wodurch die beste Wahl wohl ein Zelt mit Isolation und eine wenige Dezimeter darüber gespannte, tarnfarbene (je nach Dickicht) Plane, die eventuell auch eine wasserableitende Schräg- oder Hütchenform besitzt.

Weiß. Ganz klar. Warum glaubst Du, tragen Imker IMMER weiße Kleidung, wenn sie zu ihrem Bienenstock gehen?

Ganz einfach keine hellen, grellen Farben. Kein Gelb, kein lelles Grün, kein helles Blau. Das sind die Farben, die die Bienen von Blumen kennen.

Was findet ihr besser für längere Trekking touren?

Was findet ihr besser für längere Trekking touren? ein Im Verhältnis schwereres Zelt im Vergleich zu einem leichteren Tarp/Basha

...zur Frage

Zelten/Hängematte im Freien legal?

Hi, wie oben schon zu lesen ist, frage ich mich, ob es erlaubt ist einfach überall wo man grad Lust drauf hat, mit deiner Hängematte oder Zelt zu pennen. Im Wald z.B, oder an Seen

Danke im Voraus Lokey

...zur Frage

MSR Hubba Hubba NX Zelt?

Hallo, ich überlege mir zurzeit das MRS Hubba Hubba NX Zelt zu kaufen. Vieleicht hat jemand gute oder schlechte erfahrung damit gemacht. Würde mich sehr über eine Antwort freuen

...zur Frage

günstige Campingplatz (mit Zelt) in Holland direkt am Meer

Mein Freund und ich haben uns spontan dazu entschlossen über das Wochenende zu Zelten. Und das am liebsten legal und an einem schönem Ort.Vielleicht kann uns da ja jemand wieter helfen. Danke

...zur Frage

Sollte ich eine Zeltunterlage verwenden?

Hallo zusammen, ich gehe in einigen Wochen für ein paar Tage zelten. Hier im Forum habe ich zum Thema Zeltunterlage nur widersprüchliche Infos gefunden. Manche raten dazu die vom Hersteller angebotene, teuere Zeltunterlage zu kaufen, andere sagen die Plastikplane aus dem Baumarkt tuts auch. Wie handhabt ihr das? Verwendet ihr eine Unterlage um den Zeltboden zu schützen? Wählt ihr die Unterlage so aus, dass sie etwas größer ist als der Zeltboden und stellt sie innerhalb des Außenzeltes aus, dass kein Regenwasser zwischen Zeltboden und Plane läuft, denn das wäre ja sicher kontraproduktiv? Ich hoffe auf hilfreiche Antworten. Gruß Katsa

...zur Frage

Welches Zelt für Fjällräven Classic?

Hi,

Ich habe vor im Sommer am Fjällräven Classic teilzunehmen:)
Letztes Jahr war ich auch schon in Schweden mit dem Zelt unterwegs und es hat sehr viel geregnet... ich wollte mir jz ein Zelt mit besserer Wassersäule kaufen, weil ich keine Lust hab nochmal nass tu werden...

Ich habe das Salewa Denali II und das hat angeblich eine Wassersäule von 4000mm am Obermaterial... das wundert mich, weil die meisten Zelte von Hilleberg, etc. nur ca. 3000mm haben und es bei meinem Zelt schon bisschen getropft hat...

Kennt sich da einer vlt besser aus und kann mir ein gutes 2 Mann Zelt empfehlen, dass auch so weit im Norden gute Leistungen bringt und trotzdem nich 10 Tonnen wiegt:)

Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?