Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sich weiterzubilden lohnt sich immer! Zum Thema "in der Masse untergehen": Sicherlich meinen mittlerweile viele, sie machen Techniker um hinterher einen haufen Geld zu verdienen und nichts dafür tun zu müssen. Solche Leute befinden sich zwar erst mal in der großen Masse, sind dort aber auch schnell wieder weg weil Techniker zu sein ist nicht nur damit getan, lediglich die Schule zu bestehen sondern sich hinterher auch wie einer zu verhalten.

Von einem Techniker werden bestimmte Dinge erwartet und wenn man diese nicht erfüllt, findet man sich relativ schnell wieder unter den Gesellen wieder. Nice to have... aber Du verdienst nicht aufgrund Deines Zeugnisses sondern aufgrund Deiner Fähigkeit, das Gelernte dauerhaft erfolgreich in der Praxis umzusetzen.

Wie schwer eine Schule ist... hängt oft nicht von der Intelligenz ab denn die haben die Meisten ausreichend; es hängt vielmehr von der Bereitschaft zum Lernen ab (bzw. vom inneren Schweinehund). Willst Du Techniker werden so mußt Du zwar anfangs in der Schule dafür lernen... aber hinterher zum Teil noch viel mehr denn als Techniker wird von Dir erwartet, daß Du Dich schnell und zuverlässig in neue Themen selbstständig einarbeiten kannst.

Daher ist die Schule oft nur das "warming up" zum späteren Job. Wenn Du das nicht willst dann lass' die Finger von der zweijährigen Schule. Rechnest Du den Verdienstausfall in den zwei Jahren Schule mit in den Mehrverdienst mit ein, mußt Du ohnehin einige viele Jahre arbeiten, bis Du rein rechnerisch im Plus bist. Daher solltest Du Dir wohl überlegen, ob das Dein Ding ist oder nicht. Die Arbeit wird zwar sauberer aber der Streß um ein Vielfaches höher. Vor allem mußt Du Dein Gesicht wahren wenn mal Deine Mitarbeiter zu Dir als Vorgesetzen kommen und was wissen wollen weil "der ist doch Techniker, der muß doch das wissen!".

Es muß halt passen den es kann schnell mal sein, daß Du in einem Projekt Verantwortung für mehrere Million Euro hast und da ist Dampfplaudern nicht mehr angesagt!

Mfg

eine Weiterbildung lo0hnt sich eigentlich immer. Ist zwar ein hartes Brot, aber du hast auf jeden Fall immer bessere Chancen einen Job zu bekommen, wenn du eine höherwertige Ausbildung hast. Wie schwer oder leicht so eine Ausbildung ist, hängt auch oft von der Schule ab. Ich habe diese Ausbildung an einer Berufsschule gemacht. Das war nicht leicht, hat sich aber gelohnt. Leute die es bei uns nicht geschafft haben, haben es dann an einer Berufsakademie gemacht (war allerdings auch kostenpflichtig - an der Berufsschule war es kostenlos) und haben es auch geschafft. Wenn du den Ehrgeiz und das Durchhaltevermögen hast - Auf geht's!!

Vorraussetzung Staatlich geprüfter Techniker (gelernter KFZ-Mechatroniker)

Hallo, ich würde gerne eine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker mit der Fachrichtung Maschinenbau machen. Den KFZ-Meister möchte ich nicht machen.

Habe ich die Vorrausetzung?

2006 Realschlusabschluss 2006 -2007 Berufsgrundbildungsjahr Metalltechnik 2007 - 2011 Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker (Pkw-Technik) Habe bis heute 1 Jahr Berufserfahrung als Geselle

Bin nun 22 Jahre alt und würde gerne 2013 damit anfangen, somit hätte ich dann 2 Jahre Berufserfahrung als Geselle. , Wird die Ausbildungszeit mit angerechnet zur Berufserfahrung? Bzw. das Jahr auf der Metallschule?

Vielen Dank und Frohe Ostern!

...zur Frage

Welche Arbeit gibt's im Öffentlichen Dienst für einen staatlich geprüften Techniker für Maschinenbau? Z.B das Eichamt... Was käme noch in Frage?

...zur Frage

staatlich geprüfter Techniker Notebook absetzen?

Moin,

ist es möglich als Schüler ein Notebook über die Steuer abzusetzen?

Habe im Jahr 2012 bis August ganz normal gearbeitet. Und seit August mache ich eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker, (Vollzeit)

Müssen uns nun dafür nen Notebook kaufen der ungefähr 600 € - 650 € kosten wird.

Kann ich diesen dann von der Steuer absetzen oder ist dies nicht möglich?

...zur Frage

Niveau-Unterschiede zwischen Technikerschule und Maschinenbaustudium?

Von allen die eines der beiden oder am besten beides gemacht haben möchte ich gern wissen wie groß die Unterschiede vom Niveau des Stoffs an Technikerschule und FH sind. Klar ist ein Studium schwerer aber ist es so extrem schwieriger als der Techniker?

...zur Frage

Unterhaltspflicht der Eltern. Wie ist es in meiner Situation geregelt?

Liebe Community,

ich stehe aktuell vor einem Problem. Ab August diesen Jahres beginnt meine Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker in Vollzeit. Es geht um die finanziellen Mittel während den 2 Jahren. Vorab gebe ich euch einmal ein paar Eckdaten zu allem.

Ich, 22, Realschule - Ausbildung - momentan in festem Arbeitsverhältnis und eben ab August wieder Schüler, ich wohne in einer eigenen Wohnung (450€ warm) welche nicht im Besitz meiner Eltern ist.

Meine Eltern sind seit über 10 Jahren geschieden, mit beiden verstehe ich mich super. Mein Vater hat ein eigenes Haus, sowie meine Mutter auch, die zahlt allerdings noch Antrag monatlich. Ich würde schätzen, dass beide ca. 2500€ netto im Monat verdienen.

Ich möchte ungern Aufstiegs Bafög beantragen, da ich sonst nach den 2 Jahren knappe 11.000€ Schulden hätte. Um monatlich über die Runden zu kommen, bräuchte ich realistisch gesehen 1300€. Ich werde einen 450€ Job machen und knapp 200€ Kindergeld kommen auch ganz sicher. Mein Vater würde mir monatlich 300€ sozusagen als Taschengeld geben, meine Mutter sagt, sie könnte es nicht.

Jetzt meine eigentliche Frage. Zu wie viel Unterhalt ist meine Mutter verpflichtet? Habe ich andere Möglichkeiten um an das fehlende Geld zu kommen? Ich möchte ihr natürlich keine Ämter auf den Hals schicken, aber ich Frage Interessehalber und um ihr das alles auch Mal aus rechtlicher Sicht zeigen zu können.

Wohngeld etc. fällt ja raus, da ich keine Sozialhilfe beziehe?!

Ich weiß nicht mehr weiter und möchte wirklich so ungerne so viele Schulden machen. Weiß ja niemand, was nach den 2 Jahren kommt.

Ich hoffe auf viele, hilfreiche Antworten und Tipps. Danke im Voraus.

...zur Frage

Wie berechnet man die länge eines Luftspalts (e)?

Fach Elektrotechnik. Muss die länge eines Luftspaltes einer Spule berechnen aber finde keine Formel dazu.

Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?