Weiß jemand ein schönes liebes gedicht? ( nicht zu kitschig) :D

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja ich weiß da sind 1000 Rechtschreibfehler drinnen aber sorry !!!!!!!!!!!!!!!!!! Also:

Ich dachte immer Liebe ist schön ich dachte Liebe macht glücklich, doch sie macht auch traurig und verzweifelnd. Man merkt es erst wenn es zu spät ist, man will doch niemandem wehtun, doch genau das tut die Liebe , sie macht uns Menschen traurig und verzweifelnd aber auch glücklich Die Liebe ist ein ständiger Begleiter den wir nicht einfach absetzten können, wir können sie nicht ausschalten, denn sie ist immer da. Sie umgibt uns immer. Sie macht uns glücklich, sie macht uns traurig, sie macht uns froh und sie macht uns verzweifelnd, Sie ist in jedem von uns und oft bemerkst du sie erst dann wenn es zu spät ist. Doch Jeder ob arm ob reich, ob dick ob dünn, ob klein ob groß, einfach jeder trägt sie in sich. Die Liebe ist ein Geschenk Gottes aber auch ein Geschenk des Teufels. Wir sollten glücklich sein sie tragen zu dürfen doch oft verfluchen wir sie, oft wünschen wir uns das es sie nie gegeben hätte, doch wo wären dann all die glücklichen Menschen? Sie wären nicht da. Drum sollten wir dankbar sein das wir dieses Geschenk bekommen haben und dieses Geschenk versuchen zu schützen es fest zu halten es zu akzeptieren. Und es nicht verfluchen. Denn Liebe ist einzigartig, ohne sie könnten wir nicht leben.

ich weiß ja nicht für was du eins brauchst aber musst halt ma gucken!

Interessiert es dich? In deinem Leben zu sein?

Zweisamkeit zu stiften, und mit dir alt werden wie Wein...?

Komme ich in deinen Raum, werde ich sein in deiner Zeit?

Ich stelle die Fragen, da ich spüre Einsamkeit

Denn mit dir diesen Weg gehen, ist Erfüllung, ist Traum

Lass mich ein Teil werden, von deiner Zeit und deinem Raum...

schön das du da bist und nicht tod

ähm du machst gutes brot

na das is doch mal was viel glück

schöner Quatsch, aber lustig. und du, wirst du deshalb nicht rot? Wer so gut dichten kann ist kein Idiot und kommt im Leben nie in Not. Er kann sein Dasein mit Gedichten richten und muss sich sonst zu nichts verpflichten.Wenn er kein Geld mehr hat schreibt er Geschichten.Darum muss er auf nichts verzichten.

0

Was möchtest Du wissen?