Wegen Fehltagen nicht versetzt?!

4 Antworten

Normalerweise wird es erst dann Pormblematisch wenn man mehr als die Hälfte das Schuljahres nicht in der Schule war und aus welchem Grund dem so war. Dann wird nach den erbrachten Leistungen geschaut. Sollte bei den Noten alles im grünen Bereich sein besteht also kein Problem bei der Versetzung.

Nein die fehlstunden sagen nichts über die Versetzung aus Vorallem wenn das nur 15 unentschuldigte sind

Es sind 15 unentschuldigte TAGE!!

0

Die Frage ist warum so viele Fehltage und dann noch so viele unentschuldigt??? Wenn aber deine Noten passen könnte es vielleicht klappen!

Was laberst du alter wegen fehlstunden bleibt man nicht sitzen ich habe einen Freund auf einem Gymnasium der hatte um die 50 60 oderso fehlstunden und der wurde ohne Probleme versetzt

0
@Hansschuster

Das ist nicht immer der Fall und kommt auf die Schule an.

Manche werden wegen den Fehlstunden nicht versetzt andere eben doch. 

Selbst der Abschluss kann deswegen gefährdet sein. 

0

Man merkt das Hansschuster der Experte ist! Informiere dich erstmal ordentlich du Landratte. :) Nickname hat damit alles gesagt!

0

Warst Du überhaupt in der Schule?  Halbes Jahr = 26 Wochen x 5 Tage = 130 Tage.. wenn man dann noch die Ferien abzieht.....

Und spätestens bei Bewerbungen wirst Du erhebliche Probleme bekommen.

Was möchtest Du wissen?