Wechsel Halogenleuchte IGuzzini Einbaustrahler

2 Antworten

Hallo!

Hallogenlampen gibt es zum Stecken (Einzelbirne) oder zum Drehen (Birne inklusive kegelförmigen Reflektor und vorne mit Glasscheiben davor). Wenn Du sie nach vorne mit mäßigem Zug nicht herausziehen kannst, dann drücke sie leicht an und drehe sie dabei (bei der Richtung musst Du versuchen, ob rechts der links). Zum Thema "Drehen": Die Lampen werden nur in zwei Löcher in der Fassung eingesetzt und um ca. 25° gedreht; dann kontaktieren sie und "rasten" in die Fassung ein.

Du kannst auch nach Leuchtmitteln googeln; dann weist zumindest, welche Sockel es gibt und wie die dann hinten aussehen. Es erleichtert dann oft auch das Ausbauen.

Wichtig wäre, dass Du dann wieder das selbe Leuchtmittel verbaust, denn diese gibt es in unterschiedlichen Leistungen (beim Kauf auf die richtige Leistung achten).

Zum Einbau: Wie bereits geantwortet... sollte es eine Birne sein, die man anfassen könnte, dann nicht mit den Fingern sondern mit einem Tuch dazwischen. Das Fett der Finger würde sonst auf dem Glaskörper zurückbleiben und in diesem Bereich die Wärmeabfuhr behindern ==> die Birne würde in absehbarer Zeit wieder durchbrennen!

Viel Erfolg!

Frank

Hallo Frank,

ich bin mir nicht ganz sicher, ob das so leicht geht. Es handelt sich ja um Einbauleuchten, bei denen die Halogenbirne in einer anderen Fassung steckt, die sich drehen und um ca. 45 Grad schwenken lässt. Ich sehe auch einen Ring im Zwischenraum zwischen Einbaugehäuse und der Fassung, komme aber nicht richtig ran. Gibt es noch letzte Weisheiten?

Danke. MfG

0

Moin. Meines Wissens ist das eine Stecklampe. Du ziehst die Lampe mit Daumen und Zeigefinger heraus, liest Dir die Daten auf der Lampe ab, kaufst eine entsprechende und steckst sie wieder genauso ein. - Das Ganze allerdings mit einem Handschuh!! Den Halogenlampen sind sehr empfindlich, was Fingerfett angeht!

Was möchtest Du wissen?