Wasserfester leim oder alternativen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie kommst du auf die Idee dass Tapetenkleister, welcher dort in der Anleitung ja auch genannt wird nicht halten sollte? O.o 

Bin gelernter Maler & Lackierer ... und wenn du vielleicht wie ich schon zig tausend Quadratmeter Tapete entfernt hättest, dann würdest du wohl anders über Tapetenkleister denken! ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mutterfisch
05.03.2016, 05:08

Wow danke für die schnelle Antwort.

Ich habe vergessen zu erwähnen das die Kugeln ihren Platz im Außenbereich finden sollen. 

Das Tapetenkleister die nötige Stabilität hat, habe ich bereits ausgiebig getestet. 

^.^

0

Nimm den Holzleim Ponal. Du musst deinen Wasserball aber vorher mit Öl einreiben. Sonst bekommst du ihn nicht wieder heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe vergessen zu erwähnen das die Kugeln für den Außenbereich verwendet werden sollen, daher der Bedarf an wasserbeständigkeit.

Die Papierfäden werden, so wie ich es mache regelrecht in den Kleister eingelegt und sind somit ausreichend durchgetränkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxi6
05.03.2016, 08:58

Wenn Du das Gefühl hast, Tapetenkleister ist nicht gut genug, so könntest Du natürlich die fertigen und gut durchgetrockneten Kugeln mit nem farblosen Autolack gründlich von allen Seiten einsprühen. Das hält sicher ne ganze Weile.

0

Was möchtest Du wissen?