Was würdet ihr machen, wenn ihr die Weltherrschaft hättet?

22 Antworten

Ich glaube ich wäre leicht überfordert,aber...

Ich würde glaube ich zuerst (gehen wir mal von Deutschland aus da ja ich als Herrscher sozusagen in Deutschland bin) mich um das Volk kümmern,sprich für Arbeit sorgen,Zufriedenheit allgemein,dafür sorgen das das Volk zuerst kommt.Sprich dafür sorgen das die Deutschen obdachlosen Arbeit,NAhrung und eine Wohnung bzw Unterkunft bekommen und diese eine CHance haben.Auch Kohlekraftwerke usw abschaffen und durch Wind/Wasser Sonnenenergie ersetzten,Infrastruktur erneuern.Auch würde ich versuchen die Demokratie so zumachen wie damals,das also das Volk wirklich etwas zusagen hat.Sowie die Bürokratie usw abschaffen.Ausserdem würde ich (wie damals zur DDR) dafür sorgen das Häftlinge die gerade rausgekommen sind eine Wohnunh und Arbeit zuversorgen das diese eine Chance auf Neubeginn haben.

Danach glaube ich würde ich dafür versuchen zusorgen das denn Kriegsflüchtlingen die also ein Grund haben zb nach Deutschland zukommen zuhelfen,wer trz. negativ Auffällt soll rausgehn (MEINE meinung).x1

Ach würde ich mich um die Sicherheit kümmern.Zb die Einwandere die kommen besser viiiiel besser kontrollieren (auch wenn es sehr schwer sein würde).Die Polizei sozusagen stärken um besser bei Schlimmeren Sachen wie zb die G20 Demo handeln zukönnen um auch etwas zuschaffen.

Auch das Millitär,die Bundeswehr stärken,sprich mehr Fahrzeuge/Luftwaffe/Flotte auch zb für mehr soldaten zusorgen (Auch wenn es schwer wird,aber man könnte zb die Wehrpflicht ab zb 18 einführen für zb 3-4 Jahre Dienst,man könnte es auch somachen das die jenigen die eh nichts machen zum Bund gehn wie zb Wirtschaftsflüchtling das diese einen Grund haben es sich aus zuverdienen x1...Da ich einfach finde das wir im Falle eines Angriffes unfähig sind etwas zuschaffen.Auch würde ich mich um mehr Bundnisse kümmern,sowie bessere beziehungen zu Russland.

Außenpolitisch würde ich warscheinlich auch härter gegen denn Terror zb denn IS vorgehen.

Auch würde ich vllt für ne bessere Politik in Deutschland sorgen zb die verschiedenen Minister (zb die Uschi wegpacken) die Regierung also sozusagen verbessern und die jetzigen in ein Amt packen wo sie besser aufgehoben sind.

Sonst kommt es darauf an was wann und wie in der Welt passiert,und wie ich darauf reagieren würde.

da fällt mir aber auch auf das ich danach aus mein Amt zurück treten würde,und das Volk entscheiden lasse wer als nächstes dran ist zu regieren...

PS:ich habe mir warscheinlich in denn Text 1000 mal wiedersprochen :D

Wie man aber auch vllt erkannt hat gehe ich nicht von der Weltherrschaft aus alles zuerobern (wegen denn besseren beziehungen zu Russland).

Spekulatius hoch drei.:-)

Es gab nie einen Weltherrscher. Das hat Gründe....

Aber bitte: Ich würde Polygamie und Harem wiedereinführen (jedenfalls für mich, den Herrscher) und die besten Köche der Welt an meinen Herrschersitzen zusammenziehen. Das garantierte immer lecker Schmackofatz und eine liebevolle Fürsorge meiner Bedürfnisse. :-)

Ich weis schon , dass es unmöglich ist dass eine person die Weltherrschaft hat. ich möchte nur wissen, was so die Meinungen der Leute sind, ob und wie es möglich wäre, den Weltfrieden hinzubekommen. Und welche Themen Ihnen dabei als erstes einfallen, was sie ändern möchten. Ich hatte die Frage auch anders formulieren können

0
@Ingrid1111

Es wäre fraglos besser gewesen, wenn du konkreter nach Meinungen darüber gefragt hättest, wie es möglich wäre, den Weltfrieden hinzubekommen, als einen Zustand abzufragen (totalitäre Weltherrschaft eines Einzeldiktators), der eigentlich die ultimative Voraussetzung für das Entstehen von (Befreiungs)Kriegen darstellt...:-)

0

Schwere Frage, also ich wäre am Anfang komplett heillos überfordert, einen Unterschied macht ja auch wie man diese bekommt, gesetzt mein Vater wäre Weltherrscher und ich würde dass dann erben hätte ich das garantiert ja schon gelernt wie man da richtig regiert.

Einfach so aus heiterem Himmel, ja ich müsste mich garantiert einleben und würde hoffentlich keinen Schaden anrichten bzw. nicht gestürzt werden bevor ich wirklich alles im Griff habe.

Weltfrieden ist auch so eine Sache, ist jemand Herrscher über ein Gebiet herrscht in dem in der Regel Frieden, zumindest wenn er alles im Griff hat, gut evtl gibt es Rebellen oder Terroristen etc.

Ich gehe mal davon aus dass ich mich nach ein paar stressigen Jahren eingelebt hätte und dann alles hinhauen würde.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Weltherrschaft ist sehr schwer. So viele Völker mit so vielen unterschiedlichen Interessen. Jedes Volk tickt irgendwo anders und jedes kenne ich nicht. Beispiel: Würde ich als Weltherrscher den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, dann würden mich die Deutschen umjubeln während die Amerikaner mich als "Kommunistenschwein" ansehen.

Als Weltherrscher würde ich ein einheitliches demokratisches System etablieren: Die deutsche parlamentarische Demokratie, mit einem ausschließlichen Verhältniswahlrecht, gewürzt mit Volksentscheiden nach Schweizer Art.

Das Grundgesetz wäre die weltweite Verfassung. Denn unsere Verfassung ist idiotensicher. Ich würde alle Monarchen dieser Welt zur Abdankung zwingen und eine streng republikanische Demokratie errichten. Ein Staatsoberhaupt, der gleichzeitig auch Regierungschef ist. Also wäre von der Abdankung auch unser Bundespräsident Steinmeier betroffen. Der Kanzler sollte Staats- und Regierungschef in einem sein.

Ich würde desweiteren den weltweiten Förderalismus abschaffen. Es gibt nichts schlimmeres als einen Bundesrat, der alle Entscheidungen des Parlamentes ausbremst.

Die Kleinstaatlerei würde ich beenden und alle Grenzen Europas auf den 3.Oktober 1990 zurücksetzen.

Ich würde das Atomwaffenarsenal der Amerikaner und Russen drastisch verkleinern. Beide Seiten müssen 5000 Atomwaffen vernichten udn ihre Urananreicherungsstätten stilllegen.

Ich würde die bisherigen Autokraten dieser Welt verhaften lassen. Sollten ihre Anhänger deswegen rebellieren und diese Autokraten nicht dazu beitragen ihre Anhängerschaft zu bändigen, werden sie hingerichtet. Betroffen davon wäre der Abschaum dieser Welt: Kim Jong Un, Erdogan, Putin, Assad etc.

Ich würde ein weltweites Sozialsystem aufbauen. Weltherrschaft bedeutet, kein Unternehmen kann Druck auf mich ausüben, da ich die Welt beherrsche.

Ich würde sämtliche Großkonzerne (z.B. Amazon) zwingen doppelt so viele Steuern zu bezahlen wie bisher. Weltweiter Mindestlohn von 10€.

Ich würde außerdem den liberalen Wohlfahrtsstaat (Gebrauch in den USA und GB) abschaffen und durch ein sozialdemokratisches Sozialsystem ändern, wo man mehr als die Hälfte des BIP für Sozialleistungen ausgibt. Siehe Norwegen, Finnland, Schweden.

Außerdem würde ich den Hungertod beenden. Alle Ressourcen, die dieser Planet hat, müssen geteilt werden.

Schließlich würde ich noch etwas für die Umwelt tun. Alle Forschungsgelder in die Kernfusion. Außerdem: Weltweite Geburtenkontrollen und eine strenge 1 Kind Politik in Afrika und Indien sowie Lateinamerika. Die Urwälder würde ich enteignen und eine grüne Mauer darum bauen sowie wiederaufforsten.

Republikanisch, radikaldemokratisch, aber auch sozial-ökologisch. So würde ich regieren.

Ich würde aber auch deutlich stärker gegen Rechtsextremismus vorgehen und jedem Nazi seine Kinder wegnehmen und umerziehen, sodass die Ideologie des Nationalsozialismus binnen weniger Generationen ausgelöscht ist.

Auch Verschwörungstheoretiker und Fake News-Betreiber würde ich mit Geld bzw. Haftstrafen fahnden.










Ich wäre sicher nicht überfordert.

Ich würde anfangen die Welt nach meinen Vorstellungen zu ändern ...bzw es zu versuchen weil ganz so einfach ist es dann doch nicht ...

Ich glaube auch, dass das schwierig wird. . Wie würdest du anfangen?

 

0
@Ingrid1111

Es würde mit der Erkenntnis anfangen das eine Weltherrschaft nicht funktionieren kann.

Einer allein ? No Way. 

Für einen alleine ist es unmöglich auch nur ansatzweise was zu ändern...egal ob ich alle hinrichten lasse die wiedersprechen ..

Ich würde es nicht mal schaffen alles zu lesen , zu überlegen, besprechen , merken, planen...woher die Zeit nehmen ? Damit fängt es mal an ^^

Dann kommt noch das Sammeln und halten von Verbündeten...Überwachung...blablabla...und das für die ganze Welt ? Geht nicht.

Wenn mir also jemand die Weltherrschaft anbietet nehm ich an. Unter der Voraussetzung das ich eine Insel und eine unlimitet goldcard bekomme mit der ich machen kann was ich will auf Lebenszeit.dafür halte ich reden im fernsehn und übernehme die Verantwortung für alles auf der Welt :-) 

Weils eh wurscht ist und man nix machen kann..

1
@Pestilenz4

Ok. also, du würdest versuchen hi und da zu helfen wo du kannst, aber 100 prozent hinrkirgen kann mans eh nicht.

Meinst du , dass es möglich wäre. den Weltfrieden zu erreichen? I, du darfst dir natürlich Helfer holen. Alleine musst du das nicht machen, wenn du nicht willst. Das letzte Wort hättest trotzdem du

0
@Ingrid1111

Der Weltfrieden ist unmöglich. 

So denke ich.

Wenn nicht mal Nachbarn sich vertragen wie soll das mit ganzen Ländern funktionieren ? 

Und das ist nur ein Beispiel...mir fallen einige Sachen ein deren Probleme praktisch unlösbar sind ...zB das Klima und der damit verbundenen ressourcenverteilung ...damit einhergehend die Entwicklungschancen und damit einhergehend die (auch völkischen) unterschiede...etc...etc...

0

Was möchtest Du wissen?