Was würdest du machen,wenn du der einzige Mensch auf der Welt wärest?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn es sicher ist, dass ich der einzige Überlebende bin, meinen Namen von Jörg auf Adam umschreiben und auf Eva warten...Denn, irgendwie hat es ja alles mal angefangen.... Dann gehört mir ja die ganze Welt. Sicherlich wird man durch Geduld und Konsequentes Suchen nach Überlebenden vielleicht doch noch eine Eva finden.Meine Devise ist, gib niemals auf. Irgenwie geht alles, und wenn die Suche auch nur ein Zeitvertreib ist.

Die Frage ist schon 11 Jahre alt, aber antworte trotzdem.

Der Mensch ist ein soziales Wesen der die Gemeinsam und Gesellschaft der eigenen Rasse braucht. Wir leben in sogenannten Gruppen und Herden. Ohne soziale Kontakte dreht ein Mensch komplett durch und auch wenn es nur ein Feind ist, mit dem man Tag und Nacht streitet es ist trotzdem ein sozialer Kontakt, was das durchdrehen verhindert.

Ganz ehrlich ich würde Selbstmord machen, bevor ich durchdrehen würde.

Ja Leute, aber wenn die Welt untergeht, gibts auch keinen Alkohol mehr und Schuhcreme schon gar nicht, was macht ihr denn dann?

Und ich glaube auch nicht, das man auf solche Ideen , wie Schuheputzen kommt.

Ich würde mich auf die Suche machen, soweit das geht, um vielleicht doch noch ne Menschenseele aufzutreiben oder ein Tier o.ä. Weil ganz allein sein ist auch doof, finde ich. Eine Alternative gibts echt noch und das ist umbringen, aber das halt ich nicht viel davon,das ist so schmerzhaft. Am besten ist die Welt bleibt so wie sie ist.

(naja von manchen Ausnahmen mal abgesehen, wie Krieg oder so.

Am Anfang wäre es bestimmt ganz lustig, doch dann später würde es wohl irgendwann STERBENSLANGWEILLIG werden...

ich würde wahrscheinlich versuchen die sprache der Tiere zu lernen und mit ihnen leben den die sind dann wohl die einzigen freunde die man haben kann.

Was möchtest Du wissen?