Was waren Napoleons Eigenschaften ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Napoleon enstammte verarmten korsichem Adel.
Er wurde in die Millitärschule Brienne eingeschult und absolvierte dort seine Offizierslaufbahn, als wesentliche Existenzgrundlage.
In dieser Zeit leistete er Unterhaltszahlungen an seine Mutter, studierte die alten Philosophen.

Diese millitärische Ausbildung prägte seinen Charakter.
Seine ersten Meriten erwarb er sich vor Tulon gegen die Engländer und später in der Revolutionsarmee, zunächst in Italien (Marengo) gegen die Österreicher, später in Ägypten.
Er war der größte millitärische Stratege während der Französischen Revolution.

Er wurde 1.Konsul, neben zwei anderen und krönte sich selbst zum Kaiser (L'Empereur). Als solches herrschte er als Diktatur (heutiger Ausdruck, den es zu seiner Zeit nicht gab), gleichwohl galt er als Reformer.
Die heute noch gültige Struktur Frankreichs, Departments, geht auf Napoleon zurück, wie auch die noch immer bestehende Ehrenlegion.
Er entwarf den Code Napoleon (später Code Civil) genannt, der Vorläufer aller heutigen Bürgerlichen Gesetzbücher.

Andererseits befand er sich fortwährend im Krieg, anfänglich in Verteidigungskriegen, danach in Angriffskriegen.
Die Auslegung "selbstherrlich" gab es in jener Zeit nicht.
Seine Feinde, Österreich, Preußen, Russland, England bezeichneten ihn als Despoten, da diese seine Herrschaft als Fremdherrschaft verstanden.
Wie wohl er nicht frei von Fehlern gewesen ist (wer ist das schon).

Die Polen setzten große Hoffnung auf ihn, dass er ihr Königreich wiedererrichten würde, woran er nie dachte.
Auf Deutschen Boden gründete er den Rheinbund, eine Reihe von Kleinstaaten, die ihm als Vasallen dienten, wie ebenso als Aufmarschgebiet für seine Truppen.
In Italien gründete er er u.a. die Cisalpinische Republik.

In Summe ist das heutige Europa ohne Napoleon nicht denkbar.
Bis heute betrachten die Franzosen ihre Revolution als nicht beendet.
Wenn gleich Napoleon sie einst für beendet erklärte.
Er beendete die einhergehende Anarchie, was letztlich eine Revolution ist und beantwortete die offene Machtfrage (siehe Kaiserkrönung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?