Was unterscheidet Eisensulfid und ein Eisen-Schwefel Gemisch?

Support

Liebe/r SweetMomo,

gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform und kein Hausaufgabendienst. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Viele Grüße Marc vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eisensulfid ist ein eigener Stoff (also mit eigenen Eigenschaften) der durch eine chem. Reaktion mit Eisen und Schwefel entstanden sit. Bei einem Eisen-Schwefelgemisch sind es immer noch die Stoffe Eisen und Schwefel, nur halt ein bißchen gemischt.

Das Eisen-Schwefel-Gemisch kann als Ausgangsgemisch für die Herstellung von Eisensulfid dienen. Dazu muss man es aber Erhitzen (> Aktivierungsenergie). FeS ist dann ein homogener Stoff. Mit Eisensulfid und Salzsäure kann man z.B. H2S, Schwefelwasserstoff, herstellen.

Alles richtig.

Aber was Du wissen mußt, FES ist eine VERBINDUNG, mit neuen Eigenschaften. In dem GEMISCH von Eisen und Schwefel sind die Eigenschaften von Eisen und jene von Schwefel zu beobachten. Etwa sieht das Gemisch ein wenig gelblich aus, brennt mit bläulicher Flamme (Schwefel) und man kann mit einem Magneten die Eisenteilchen herausziehen. Die Verbindung ist weder gelblich noch magnetisch und brennen tut sie auch nicht.

Was möchtest Du wissen?