Was tun,wenn die Eltern einen nur noch anschreien und runtermachen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eltern sind ab der Pubertät immer peinlich. Aber oft machen Eltern sich auch was vor. Sie sind nämlich füt ihre Kinder verantwortlich, bis diese eine Ausbildung vollendet haben. D.h., zahlungsmässig und unterstützungsmässig. Wenn Du ausziehst, heißt das noch lange nicht, das sie Dich nicht unterstützen müssen.

Trotzdem würde ich Dir empfehlen, nach dem Abi auszuziehen. Such Dir eine nette WG und eine Lehrstelle oder einen Studienplatz. Das mehr über Deinem Lehrlingsgehalt, das Du zu Deinem Lebensunterhalt brauchst, müssen Deine Erzeuger nämlich bezahlen. Genaueres erfährst Du beim Sozialamt.

Bis dahin schaff Dir eine harte Haut an!  Übe Dich im Lächeln! Ein altes Sprichwort lautet: Liebe Deine Feinde, denn es macht sie rasend!

Bitte zieh schleunigst da aus, das kann ja so nicht weiter gehen! Wirklich, sowas muss man sich nicht geben. Übrigens müssen Deine Eltern Dich finanziell unterstützen, sie haben keine andere Wahl. Das wissen sie vermutlich selbst nicht, aber da solltest Du sie einfach mal ganz dreist drauf hinweisen. Und dann würde ich an Deiner Stelle bis zu Deinem Auszug einfach so wenig wie möglich zuhause sein. Halte Dein Zimmer ordentlich und sei nach Möglichkeit nur zum Schlafen und Duschen daheim, dann können sie Dir auch nicht viel "anhaben".

Es tut mir sehr leid für Dich, dass Du so ein schlechtes Verhältnis zu Deinen Eltern hast.

Danke für dein Mitleid. Ich werde mir deinen Rat zu Herzen nehmen, ich sehe momentan auch keine andere Alternative. Vielleicht ändert sich ja das Verhältnis zu meinen Eltern, wenn ich erstmal ausgezogen bin, da ich sie dann nicht mehr 24h am Tag "belästige".

1

So wie herablassend du über deine Eltern schreibst, so wird wohl auch dein Verhalten Ihnen gegenüber sein. Da wundert es mich nicht, dass bei euch der Ausnahmezustand herrscht. Da scheint wohl in der Erziehung heftig was daneben gegangen zu sein.
Du musst froh sein, dass deine Eltern dich noch nicht vor die Tür gesetzt haben. Du scheinst Schulden zu machen, mit dem Wissen, dass du sie nicht begleichen kannst und dann wunderst du dich über das Verhalten deines Vaters😣

Wie schrecklich muss man sich als Kind fühlen, wenn die Mutter eine Borderline Persönlichkeitsstörung hat?

Hallo, Meine Freundin hat mit mir heute das erste mal über die trennung ihrer Eltern gesprochen . Ihre Mutter hatte eine Borderline Persönlichkeitsstörung und sie sagte das Leben mit ihr war die Hölle zum Schluss. Sie hatte wohl wutausbrüche hat sie und ihren Bruder geschlagen und Beleidigt. Ihr Bruder hat jetzt eine Depression und sie verletzt sich seit 2 Jahren schon. Noch nichtmal das wusste ich und ich hab es noch nichtmal bemerkt.. ich versuche nachzuvollziehen wie schrecklich das für die Beiden kinder sein musste. Sie haben ja an sich beide eine psychische Störung. Ich weiß das Birderline auch eine psychische Störung ist und das diese Personen nichts dafür können nur imprinzip hat sie irgendwie das Leben der Beiden doch ein bisschen kappput gemacht . Wie schrecklich ist denn sowas das man soweit geht das man sich selbst verletzt und der Bruder eine Depression bekommen hat? Hat jemand erfahrungen?

...zur Frage

Bruder hat sich tatoo machen lassen?

Mein älterer Bruder hat sich zum 20. geb ein Tatoo am Rücken stechen lassen. Viele mögen jz denken: naund? Aber bei uns in der Familie ist ein Tatoo wirklich das Alleraller schlimmste. Meine Eltern bezeichnen es als Zeichen für Kriminalität und als Entstellung des eigenen Körpers. Das schlimme ist: mein Bruder hats mir nichtmal gesagt, ich hab es letztens beim Duschen entdeckt und es ist riiiesig. Konnte nicht erkennen was es genau ist, auf jeden Fall ein sehr hässliges und großes Rückentatoo mit einem spanischen Spruch in der Mitte. Ist ja seine Sache, aber ich Hasse es meinen Eltern etw zu verschweigen und ich bin mir 100% sicher, dass er mich direkt gezinkt hätte.
Würdet ihr sowas euren Eltern erzählen? (Habe es momentan nicht vor,aber auch nur,weil es ein mieser 31er move wäre., will mir nur paar Meinungen anhören weil ich wie gesagt ALLES meinen Eltern erzähle) Btw: unsere Eltern schlagen uns nicht,sind halt, so wie latinos nunmal sind, temperamentvoll und schreien viel herum, aber das würde er aushalten.. es geht mir ums Prinzip, um Loyalität

...zur Frage

Warum ist das Leben so derbe blöd?

Meine Eltern sind in einem Moment nett im anderen schlagen sie mich schreien mich an usw. Mein Bruder schlägt mich bekommt keine Konsequenzen und wird ohne zu übertreiben mehr geliebt als ich. In der Schule läuft alles gut habe freunde usw, aber zuhause bin ich glaub ich seelisch kaputt.

Das Einzige was mich ablenkt sind Videospiele und selbst die darf ich nur selten spielen.

Darum meine Frage: Warum ist das Leben so scheße und warum werde ich nicht geliebt.

Es koztz mich nur noch an. Ich stelle keine Selbstmordgefahr dar, aber in solch einer Welt will ich nicht leben.

...zur Frage

Was sagt ihr dazu, was die Beratung gesagt hat?

Hallo! Also, ich war heute bei so einer Beratung (Psychologin). Meine Lehrerin hat den Termin ausgemacht und mich sogar dahin begleitet. Dort habe ich dann über meine Probleme geredet... Die Beraterin meinte zu dem Problem, dass meine Eltern nie da sind einfach, nach dem sie sich alles genau angehört hat, dass ich vielleicht einfach damit leben muss, dass ich niemals diese Zuwendung kriegen werde, die ich bräuchte oder möchte, auch wenn das mit 15 sehr früh ist. Dann meinte sie, dass ich ja meine 2 Lehrerinnen habe mit denen ich immer rede und reden kann und die immer für mich da sind ( das hat die anwesende Lehrerin dann auch gesagt). Das fand ich schon ganz schön hart, einer 15 jährigen zu sagen, dass sie vielleicht einfach damit leben muss, von ihren Eltern nicht wirklich beachtet zu werden. Meine Lehrerin meinte später, dass sie bei dem Punkt auch tief schlucken musste. Was sagt ihr dazu, dass die Beraterin das gesagt hat und dass meine Lehrerin mit dahin gekommen ist? Ich habe nächste Woche nochmal einen Termin gemacht, bei dem meine Lehrerin wieder mitkommt...

...zur Frage

Mit 18 während Abi ausziehen?

Ich möchte gerne wissen welche Möglichkeiten es gibt mit 18 (fast 19)

während des Abiturs auszuziehen da ich von meinen Eltern überhaupt nicht mehr unterstütz werde ich lebe bei ihnen hab wenig Freiheiten kein Privatsphäre sie Kontrollieren alle meine Sachen. Ich habe Türkische Wurzeln und bin in Deutschland geboren. Aber ist sowas noch normal wir leben in 2018 und nicht im Mittelalter. Sie drohen mir immer das ich auf der Straße als Obdachloser enden werde wenn ich nicht studiere und alles. Ich habe keinen Nerven mehr ich möchte am besten jetzt auszuziehen. Mir sind Eltern lieber die mich ignorieren als die mich dauernd runtermachen . Ich Frage jetzt jeden der auch Probleme mit den Eltern hatte und ausgezogen ist ?

...zur Frage

Meine Eltern erlauben mir nichts und mein Bruder wird alles geschenkt?

Ich kann nicht mehr...mein Bruder bekommt alles...GESCHENKT!Ich darf noch nichtmal mir etwas selber kaufen...noch nichtmal VON MEINEM EIGENEM GELD?!DAS GELD WAS MIR GEHÖRT!DAS ICH MIR DURCH MÜHSAMEN ZUSAMMENSPAREN ZUSAMMEN GESCHAFFT HAB!ICH BEKOMME NICHT MAL TASCHENGELD!Ich fühle mich echt verarscht.Meine Eltern sind zwar nicht die Reichsten,aber meine Mutter sagt immer sie hat Geld für eine neue Wohnung.Ich kann es nicht mehr hören.Ich will nicht mehr.Ich bin nur noch am Handy weil ich teilweise garnicht raus darf.Meine Eltern meinen ich sei süchtig.WAS SOLL ICH DENN ANDERES MACHEN MEIN GOTT WIR LEBEN IM 20. JAHRHUNDERT!?
Ich halte es nicht mehr aus.Ich schreibe schlechte Noten.Ich bin aber noch auf einen man gymnasium.Meine letzte Note war eine 3,diese hab ich geschrieben als ich gewusst habe dass ich in die Tagesklinik muss.Davor hab ich wegen Mobbing und Depressionen nur vieren und Fünfen geschrieben.Bitte helft mir.Ich fühle mich von meinen Eltern so verarscht.Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?