Was tun, wenn der VGA Anschluss fehlt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt reichlich alternative Monitor-Anschlüsse... Die Gängigsten sind HDMI, Mini-HDMI, Displayport und MiniDisplayport. DVI war m.E. bei Notebooks nicht weit verbreitet.

Dann gibt es auch die Möglichkeit eine externe Grafikkarte (beim Notebook via USB) anzuschließen. Damit könnte man dann sogar gleich 2 Monitore extern anschließen...

Wie auch immer: Du solltest schauen, was ihr Notebook/Laptop für einen Anschluss hat und dann ggfs. das bei der Wahl des Monitors berücksichtigen. Adapter gibt es zu Hauf, m.E. für alle unterschiedlichen Systeme...

Danke, sehr informative Antwort. :-)

0

Du kannst dir einen VGA zu DVI-Adapter kaufen, und dann einen DVI zu HDMI-Adapter. Diese schließt einfach aneinander an, und schon müsstest du einen selbstgebauten VGA zu HDMI-Adapter haben. Ich hatte das selbe Problem mit einem Raspberry Pi, der ja nur HDMI unterstützt. Ich allerdings hatte nur einen VGA-Monitor. Bei mir hat es auch funktioniert.

Aber es gibt ja auch Laptops ohne Anschluss für externen Monitor.. Dann steht er schön blöd da mit seinen teuren Adaptern...

0

Ehrlich gesagt habe ich noch nie einen Notebook ohne VGA-Anschluss gesehen (es sei denn die ganz neuen Modelle). Ansonsten kann man immer per Adapter (um die 3-5€) eine Lösung finden.

Was möchtest Du wissen?