Was tun, wenn der Sohn (6 J.) ein "Stubenhocker" ist?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi ! du, ich war auch so. Und bins heute noch ! Deswegen bin ich auch nicht depressiv, ich bin musikalisch und künstlerisch begabt und richte gerne mein Zuhause ein ! Wenn er gerne daheim ist, lass ihn doch, wir sind alle Individuell ! Vielleicht könnt ihr eine Abmachung ausmachen, ihr geht einmal im Mpnat an irgend einen besonderen Ort ( Wald, Berge ..... ) dass darf er sich dann aber auch aussuchen ! Das reicht ihm vielleicht schon. Alles gute !

Mache dir nicht zu viele Sorgen. Mein ältester Sohn war und ist noch immer so. Jedes Kind ist anders. So lange er nicht nur vor dem TV sitzt - und das tut er ja scheinbar nicht - sondern stundenlang mit sich selbst beschäftigt ist, ist das doch ok. Geht er schon zur Schule? Vielleicht kann man mal einen Klassenkameraden von ihm einladen zum Spielen... Ist er ein Einzelkind? Meine beiden Jungs sind total unterschiedlich, der eine ist lieber für sich alleine, während der andere ständig unterwegs ist. So ist ihr Naturell. Bedränge ihn nicht, denn dann wird er eher noch verschlossener bleiben/werden. Unternehmungen sind toll, wenn jemand mit ihm zusammen im Matsch spielt. Macht einen Wochenendausflug und nehmt ihm mit. Nicht viel fragen - machen! Und dann zeigt ihr ihm mal, wie toll es ist, im Matsch zu spielen. Meinen Sohn musste ich auch immer zu seinem Glück zwingen. Vielleicht kommt er so mehr aus sich heraus. Viel Glück

was ich aber regelmäßig mit meinen Kindern gemacht habe war, sie immer wieder zum Sport zu bringen. Sie spielten Tennis, Handball und waren drei mal in der Woche zum Schwimmen (Vater ist Schwimmmeister). Daran hatten sie sehr viel Freude. Körperliche Bewegung ist sehr wichtig in dem Alter. Dort kommen die Kinder auch mit gleichaltrigen zusammen. Ich selbst habe in meiner Jugend sehr viel Sport getrieben, viele verschiedene Sparten. Mit Mutter/Kind-turnen fängt man an, dann ist es eine Selbstverständlichkeit zum Sport zu gehen. So habe ich es dann später auch mit meinen Kindern gemacht.

0

Vorbild sein! Geh raus und mach selber eine Fahrradtour...frag ihn ob er mitkommt? Ansonsten immer wieder anbieten..... Mehr kannst Du nicht tun?

Geht ihr mit euren Kindern auch bei Regen raus?

Ich bin im Normalfall absolut kein Stubenhocker. Ich gehe immer gerne raus. Mein Sohn ist 7 Jahre alt. Für Kinder ist ja auch gut wenn sie viel an der frischen Luft sind. Wenn das Wetter gut ist ist es ja schade wenn man nicht raus geht. Heute ist aber bei uns richtiges Schmuddelwetter. Es regnet schon dem ganzen Tag. Meine Frau hat jetzt die Idee auf den Weihnachtsmarkt zu gehen. Ich habe aber keine Lust bei Regen draußen Rum zu laufen. Sie sagt schon die ganze Zeit das macht doch nichts. Wie macht ihr das? Geht ihr auch bei Regenwetter raus?

...zur Frage

Was draussen machen, als Junge mit nem Kumpel?

Hi

hier in NRW sind ja grade Ferien und auch schönes Wetter :) . Naja ich und ein Kumpel von mir gehen oft zusammen raus um Basketball zu spielen oder Longboard zu fahren, doch das wird auf die dauer und jeden Tag das selbe Langweilig. Ich fotographiere noch sehr gerne, doch er hat da nur selten lust drauf und alleine mit Stativ irgendwohin, da komm ich mir immer ein bisschen blöd vor :D.

So nun meine Frage was kann man noch so Draussen machen abgesehen von Basketball und Longboard fahren, und so Standart sachen wie Shoppen,schwimmen oder Spazieren?

Was macht ihr so wenn ihr draussen seid? :)

...zur Frage

ich sitze jedes Wochenende alleine zu hause weil ich keine freunde habe um raus in die disco zu gehen. Was tun?

habe keine lust jeden freitag und samstag schon um 11 uhr gelangweilt schlafen zu gehen aber was soll ich tun?

...zur Frage

Wie kann ich meinem ausgeschlossenen Kind helfen? Er hatte einen Nervenzusammenbruch gestern.

Mein Kind (8) hatte womöglich gestern abend einen Nervenzusammenbruch. Er geht in die 2. Klasse. Ist ein sehr guter Schüler. Freiwillig. Ich dränge ihn zu nichts. Ich bin von seinem Vater seit 5 Jahren geschieden und seit einem Jahr wohnt mein neuer Partner in unserem Haus, den mein Sohn schon seit 5 Jahren kennt und liebt. Sie kommen gut miteinander klar.Er hat regelmässigen Kontakt zu seinem Vater, der ganz in der Nähe wohnt (bei seinen Eltern). Sie können sich sehen, wann immer es die Zeit zulässt. Ich stand nie zwischen den beiden und mein Ex und ich verstehen uns (wieder) recht gut.Mein Sohn wurde nun beschuldigt, seinen besten Freund (von KIGA an) regelmässig blau zu schlagen. Ich und auch meine Familie wissen, dass es NICHT mein Sohn ist, sondern ein anderes Kind aus unserem Dorf (800 Einwohner). Dieses "andere" Kind ist der Sohn der besten Freundin des "geschlagenen" Jungen. Wir haben Augenzeugen, dass es dieser Junge ist. Auch sagen alle Klassenkameraden, das dieser bestimmte Junge den anderen Jungen täglich schlägt und am Schultagende ihm befiehlt. zu Hause zu erzählen es sei mein Junge der ihn schlägt. Uns wird nicht geglaubt. Egal welche Beweise oder Gegenargumente wir haben. MEIN SOHN IST DER BÖSE !!!! Die Mutter des " geschlagenen" Jungen, hat mir angedroht, bis zur letzten Instanz zu gehen, damit mein Sohn von der Schule fliegt. Sie hat nun alle auf ihre Seite gezogen. D.h. im Klartext : Alle Klassenkameraden und Freunde von meinem Sohn, die hier im Dorf wohnen, haben von ihren Eltern verboten bekommen, mit meinem Sohn zu spielen. Mein Sohn hat bei allen Hausverbot. Das wurde nicht mir selbst von den Eltern gesagt, sondern diese Aussagen erfolgen meisst dann, wenn mein Kind bei seinen Freunden klingelt, die Eltern aufmachen und sagen, dass er Verbot hat mit seinen Freunden zu spielen, weil er böse sei.Fakt ist: Er hat nun KEINE Freunde mehr hier im Dorf, mit denen er spielen darf. Die einzige Bezugsperson bin ich. Es ist so traurig, wenn er mich jeden Tag fragt, mit wem er spielen kann und wann endlich wieder einer seiner Freunde vor der Tür steht:. Ich weiss mir schon keine Antwort mehr. Es zerreisst mir das Herz. Nach den Hausaufgaben ist er immer sofort raus zum spielen und blieb den ganzen Tag mit seinen Freunden draussen. Jetzt ? Nichts mehr. Raus gehen alleine will er nicht. Mit mir ist es ihm "peinlich". Also hängen wir entweder den ganzen Tag im Haus rum und beschäftigen uns mit Spielen, oder wenn ich mal Geld habe, fahren wir mal ein Eis essen, oder so. Jetzt hat er nächsten Montag Geburtstag. Er wird 8. Er versteht nich (oder will es einfach nicht wahrhaben) das kein Kind kommt. Nach dem Aufstehen, rennt er sofort zum Kalender und streicht einen Tag ab udn zählt wie oft er noch schlafen muss, bis sein Geb. ist ! Er schläft seit 7 Wochen nicht mehr durch. Ich lege mich jede Nacht zu ihm, weil er weint und Albträume hat. Er ist seitdem Bettnässer und letztze Woche hat er sich tagsüber in die Hose gemacht.

...zur Frage

Hausbesuch Jugendamt

Hallo.. nächste woche kommt mich eine frau vom JA besuchen, habe da eig keine lust drauf aber naja ,damit die mich in ruhe lassen mache ich das. ist ein typischer kontroll besuch nach der geburt,ist ja jetzt neu.

meine frage ist: Welche Räume dürfen die sehen ?? und dürfen die in meine schränke gucken ?? ich bin 20 und wohne noch mit meinem 1 monat altem sohn bei meinen eltern. Das schlafzimmer meines bruders und eltern ist doch tabu oder?! die räume nutze ich ja nicht !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?