Was tun, um meinen Ruf als ''zierliches,süßes Mädchen'' loszuwerden?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, persianiden!

Das Problem kenne ich irgendwoher... ;D Aber ich bin überzeugt davon, dass nicht einzig das Aussehen deinen Eindruck auf die Leute bestimmt, sondern vor allem die Art, wie du dich gibst. Dazu zählen deine Bewegungen, deine Mimik und Gestik, die Art, wie du sprichst.

Dein Aussehen kannst du wohl kaum verändern, außer vielleicht durch Schminken, was aber nicht halb so effektiv ist wie andere Methoden. Lieber kannst du dir überlegen: Welche Merkmale an deinem Verhalten gelten als typisch süß und mädchenhaft, und welche davon stimmen mit deinen typischen Verhaltensweisen überein? Diese solltest du ablegen! Wichtig ist bei alledem, nicht kindlich oder klein rüberzukommen, sondern das Gegenteil davon: Selbstsicher und ruhig. Kinder sind meist schlichtweg aufgeregt, fiepsig und impulsiv.

Betrachten wir die einzelnen Punkte also mal näher:

1. Körperhaltung: Männer beispielsweise neigen dazu, in der Körperhaltung breiter zu sein, z.B. breitbeinig dazusitzen, während Frauen tendenziell eher mit verschränkten Beinen da sitzen. Dadurch wirken sie eher beschützenswert und unsicher, während Männer eher selbstsicherer und dominanter rüberkommen. Das beschränkt sich nicht nur auf die Art und Weise, zu sitzen. Hast du das schon einmal beobachtet? Vielleicht ist es bei dir ja auch so, dass du öfters eher mit eingezogenen, schmalen Schultern oder verschränkten Beinen dasitzt. Tatsache ist aber: Je mehr Raum ein Mensch beim Sitzen/Stehen, mit seiner Körperhaltung eben einnimmt, desto mehr Eindruck hinterlässt er bei seinem Gegenüber und desto selbstsicherer wirkt er. Damit meine ich nicht, dass du unbedingt breitbeinig oder wie ein Mann dahocken musst, aber achte einfach mal darauf: Schon ausgestreckte Schultern oder ein gerader Gang bewirken etwas beim Gegenüber. Wenn du dich nicht kleiner machst, als du tatsächlich bist, halten dich auch weniger Leute für beschützenswert klein und süß, sondern eben für selbstsicher. Also: Sei groß!

2. Stimmlage: Hast du eine hohe Stimme? Auch sowas hat einen riesigen Einfluss auf dein Gegenüber. Bei Mädchen / Frauen, die kleiner sind, ist das natürlich ein wichtiger Faktor. Beobachte dich also mal selbst: Sprichst du, wenn du aufgeregter bist, höher als sonst (so ist es normalerweise eigentlich bei allen) oder generell recht hoch? Sich eine ruhige Art zu sprechen anzugewöhnen kann hilfreich sein. Oder aber generell darauf achten, etwas mehr aus dem Bauch heraus zu sprechen (beim Sprechen Bauchatmung anwenden). Dann wird das Gesagte auch vielmehr erhört und vor allem ernst genommen. Für besondere Fälle gibt es sogar Angebote für Stimmtraining. Also, falls du Interesse und Bedarf hast, kannst du auch so etwas mal ausprobieren.

3. In einer Gesprächssituation: Auch im Gespräch empfiehlt es sich, darauf zu achten, nicht aufgeregt oder vorschnell zu sein, sondern möglichst bedacht zu sprechen, ruhig zu bleiben. Wie wir in der Einleitung schon gesehen hatten, sind dies nämlich ausschließlich erwachsene Verhaltensweisen, welche deinem Gesprächspartner automatisch imponieren. (Und das erzeugen, was du möchtest: Dich überlegen und erwachsen erscheinen lassen, oder wie du es zusammenfasst: Für Männer "geheimnisvoll und sexy".) Schreien, sehr hastige Mimik und Gestik würden kindlichen Verhaltensweisen zu sehr ähneln und dich wieder in das "süße kleine Mädchen"-Bild zurückfallen lassen.

4. Blickkontakt: Was auch zu einem Eindruck von Selbstsicherheit im Umgang mit Menschen beiträgt: Augenkontakt. Am besten welchen, der nicht so schnell wieder abbricht. Denn auch das zeugt davon, dass du von dir selbst überzeugt bist - so sehr, dass du keinen Grund hast, nervös wieder wegzuschauen.

Dies alles soll nicht bedeuten, dass du dich von nun an in deinem Alltag zu verstellen hast oder deine eigenen Verhaltensweisen unterdrücken... Aber es sind wirklich hilfreiche Kniffe dabei, die du anwenden kannst, auch ohne dich zu verstellen. Wie zum Beispiel das mit der geraden Körperhaltung, was mir persönlich sehr geholfen hat, nachdem ich das lernte. Teste es doch mal in kleinen Schritten aus. Ich weiß, dass es schwierig ist, dieses "kleines Mädchen"-Image loszuwerden,... denn die Menschen sind eben (leider) recht oberflächlich - auch, ohne es zu wollen. Aber ich hoffe sehr, dass du Erfolg dabei haben wirst, sie nach deinem Willen zu beeinflussen.

Grüße,

Genusssucht

Danke, dass du dir Zeit genommen hast das alles aufzuschreiben. Ich werde drauf achten!

0
@persianiden

Gerne doch :) Ich weiß ja, wie bescheuert das ist, sich ständig dieses "süß" anzuhören. Wenn du Lust hast, kannst du mir erzählen, ob das dir geholfen hat. Grüße, G.

1

Hey,

dass du zierlich und süß wirkst ist doch nicht weiter schlimm. Aber ich vermute, dass du meinst, dass dich niemand so wirklich ernst nimmt bzw. du "zerbrechlich" behandelt wirst. Man traut dir nichts zu, nimmt dich nicht ernst... all diese Dinge kenne ich.

Jetzt frage ich mich allerdings:

  1. Benimmst du dich einfach "süß"? Dazu zählen Charaktereigenschaften wie schüchtern, zuvorkommend, kindlich etc. Das wäre nichts Schlimmes. Das einzigste, was du machen könntest, wäre dich dann zu verstellen...

  2. Siehst du "süß" aus? Das heißt kindlich angehaucht, klein, zierlich. Das wäre ebenso nichts Schlimmes. Süß bedeutet nämlich "zierlich, niedlich, attraktiv, hübsch" Und das würde doch jeder gerne hören ;) Süß bedeutet nach Wikipedia, "niedlich dem Kindchenschema entsprechend". Dir ist bewusst, dass das Kindchenschema dem Schönheitsideal entspricht, oder?

  3. Du bist überhaupt nicht süß, wirst aber dafür gehalten und nicht ernstgenommen? Dann rede mit den Personen darüber, könnte sogar Absicht oder Mobbing sein, je nach dem von wem es ausgeht. Und wenn das nichts hilft, übertreibs einfach richtig :D Benimm dich wie ein Baby oder ein spießiger Erwachsener, dann werden sie sehen...

Ich frage mich, warum du unbedingt sexy sein willst. Süß kann doch auch sexy sein (Schau dir diese ganzen Japanerinnen an, die sind auch süß, viele finden die aber sexy ;)) Und diese "erotischen Frauen" werden bestimmt täglich dumm angemacht. Ich will nicht wissen, wie sehr sie das nervt. Die werden meistens sowieso reduziert. Wie gesagt, kleide dich anders, peppiger, frecher etc. Dann kann das schon hinhauen ;)

Ich sage dir mal was, ich wurde schon immer, für "süß" gehalten. Habe mittlerweile eine frechere Frisur und was ist, sie hat nichts geändert :D

Naja, viel Glück beim "Nicht-mehr-süß-sein" und wenn das alles nichts hilft, noch ein Tipp:

Kleide dich als Wurstfachverkäuferin mit Damenbart und Locken und häng dir Würstchen um, dann bist du definitv nicht mehr süß!

Liebe Grüße

Servus,

Naja als "zierliches, süßes" Mädchen rüber zukommen sehe ich jetzt nicht als großes Problem an, es kommt dir anscheinend auf das Äußere an. Treibst du vielleicht etwas Sport? Vielleicht ein bisschen Muskel aufbau? Andere Klamotten? Andere Frisur? Es gibt verschiedene Möglichkeiten um den Ruf "das nette Mädchen von Nebenan" los zu werden.

Ich hoffe das hat dir irgendwie geholfen, falls ich das Thema verfehlt hab einfach melden =P

L.G. Flatron007

glaub mir es gibt weitaus schlimmeres als als süß zu gelten...

Was möchtest Du wissen?