Was tun gegen zu weiche Hände?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst Fahrrad fahren, am besten im Geländer oder auch BMX fahren. Hände werden dadurch oft gefordert und somit bildet sich eine Hornhaut. (ohne Fahrrad Handschuhe natürlich)

Zudem kannst auch Turnen, das macht mein Bruder und hat dementsprechend auch raue Hände.

Wenn du das alles nicht auf dich zu trifft, geh auf den Bau und du wirst automatisch Männer Hände bekommen :D

Hornhaut ist abgestobene Haut. Das bedeutet dann, dass da irgendwas nicht stimmt (braucht man sich aber keine allzu großen Gedanken machen). Aber ich mache ja nicht etwas, um Hornhaut zu bekommen (außer beim Gitarre spielen mal ganz hilfreich). Ansonsten ist es Käse darauf zu hoffen, Hornhaut zu bekommen. Wenn du das Gefühl hast, mit der haut stimmt was nicht, wäre logischerweise der Hautarzt der Ansprechpartner. Du kannst das Thema aber auch beim nächsten Hausarztbesuch ansprechen. Aber Hornhaut an den Händen ist nicht das, was man braucht um "festere" Hände zu bekommen.

Ich würde sogar sagen, dass, wenn die Haut weich ist, alles richtig gemacht wurde. Viel tringen und daür sorgen, dass die Haut genügend Feuchtigkeit bekommt. Entweder von natur aus oder einschmieren, wenn zu trocken/spröde.

Ein Trick falls du Geld hast ist eine Operation.

Haha, nur ein kleiner Witz. xD

Es gibt ein paar Salben die da helfen könnten. Eine Möglichkeit ist, deiner Haut jeden Zugang zu Feuchtigkeit zu verneinen, was eine SEHR schlechte Idee ist. Am Ende würde sich jedoch Hornhaut bilden.

Naja, so extrem mach ichs wohl nicht

0

von klimmzügen kriegt man hornhaut an handflächen

Was möchtest Du wissen?