Was tun gegen transparente Zähne?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da ist der Zahnschmelz angegriffen, weil du zu viele Säuren (Saft, Obst etc.) zu dir nimmst. Ich würde mal zum Zahnarzt gehen und den da drauf schauen lassen. Vielleicht versiegelt der die oder so, oder sagt dir was du sonst machen kannst.

Die Inzisalkanten sind gegenüber dem "Zahnkörper" tendenziell immer "durchsichtiger" (transluzenter, transparenter), da sie nicht von das Licht anders brechendem Dentin unterlegt sind, das den Zahn 1-1,5mm unterhalb der Inzisalkante intern aufbaut. Insofern ist das völlig normal und muss keine pathologische Ursache haben. Gerade die Transluzenzänderungen geben dem Zahn ein natürliches Erscheinungsbild und verhindern ein "Gartenzaunlatten"-artiges Aussehen. Wenn Sie das Aussehen stark stört, bliebe als einfache kosmetische Lösung nur ein insgesamtes Aufhellen, durch die im Prinzip sauerstoffspeichernde Wirkung eines professionell durchgeführten Bleachings beim Zahnarzt wirkt der Zahn opaker, dann aber insgesamt auch deutlich heller. (.....finden die anderen Nutzer die teilweise wirklich dämlichen Antworten lustig?)

Kommentar von Lazzer
22.07.2013, 20:24

Nein, wir sind alle unheimlich beeindruckt von dem vielen Latein. Das muss praktisch richtig sein.

0

Gar nichts kannst Du dagegen machen, darum geben wir auch wenn wir eine Krone beim Zahntechniker herstellen lassen, folgendes auf den Auftrag, Schneidekante muss tansparent gehalten werden. Nehme es als persönliche Note Deiner Zahnsubstanz. Schönen Abend noch.

Vieleicht mit solchen Bleichmittel für Zähne, oder weißmacher Zahncreme;)

sei doch froh, dann brauchst du beim Doc gar nicht mehr den Mund aufmachen, um dir in den Hals schauen zu lassen gg

Der Zahnschmelz macht sich dünne.

Zahnschmelzänderung --> Zahnarzt fragen

hat jeder ganz leicht, ich auch...ist doch nicht schlimm!

Kommentar von aaantoniaaa
17.04.2009, 17:32

bei mir ist das schon so 1mm, sieht hässlich aus..

0

Was möchtest Du wissen?