Was tun gegen Lebensmittel-Motten?

8 Antworten

Also, Mottenkugeln würde ich nicht in die Küche tun. Wegbekommen tust Du die Viecher nur mit totschlagen (Achtung: gibt fiese Flecken) und systematisch alle Lebensmittel anschauen. Alle Schränke überprüfen, weil die Eier und Larven in allen Ritzen hängen, teilweise in Schraubverschlüssen. Alles auswaschen mit Essigwasser. Nimm die Schrankbrettchen raus, um zu überprüfen, ob die Motten nicht zwischen Brettchen und Schrankwand kleben. Ist eine tierische Arbeit, muss aber sein. Die hast Du Dir mit irgendwelchen Lebensmitteln reingeschleppt: Müsli, Reis u.ä. Schau, ob Deine Lebensmittelvorräte keine Fäden ziehen. Dann weg damit.

Hab dank, also bliebt doch nur der mühsame Weg, den Du beschreibst..

0

Ich habe auch seit einigen Monaten immer wieder diese häßlichen Gäste in meiner Wohnung.Gegen diese Biesterchen hilft ausser Reinigen mit Essigwasser auch noch eine Behandlung mit dem Fön. Nach dem Abwischen der Schränke oder Regale alle Flächen und vor allem Spalten, in die man mit dem Lappen nicht rein kommt, auf höchster Heizstufe fönen. Dadurch werden auch die Eier und die Larven- kleine weisse Würmchen- zumindest geschädigt. Die Eihüllen sind resistent gegen Essigwasser, weil es nicht durch die Eihüllen kommt. Ausserdem hilft es, Reis, Graupen, getrocknete Hülsenfrüchte oder Getreide aus dem Bioladen direkt nach dem Einkaufen für mindestens 48 Stunden in den Gefrierschrank zu legen. Das überleben die Raupen in gar keinem Fall und die Eier meist auch nicht. Die Eier überleben sehr lange und vertragen sehr viel. Die Feromonfallen, die man kaufen kann halten etwa 3 Monate. Sie fangen allerding nur die Männchen und ob die vorher mit einem Frauchen zusammen waren kann man nie wiessen :-( Es hilft also nur Reinigen, Fönen, jede Motte erschlagen und immer wieder kontrollieren. Erschlagene Motten lassen sich übrigens mit einem angefeuchteten Microfasertuch von Raufaser- und Venyltapeten recht leicht entfernen. Die Tipps habe ich verschiedenen Foren zusammengegoogelt. Ich wünsche viel Erfolg bei der Bekämpfung!

Bei Lebensmittelmotten müssen wirklich alle Vorräte komplett weg, wenn man auf Nummer Sicher gehen will. Danach gründlichst den Schrank reinigen! In dem Video hier findest du noch ein paar sehr gute Tipps gegen die blöden Plagegeister. lg

http://www.gutefrage.net/video/lebensmittelmotten-bekaempfen

Gut ausmisten hilft auf alle Fälle, kann die Lebensmittelmotten aber nicht beseitigen.

Endgültig los bringt man diese nur mit einer 9 Wochen Behandlung mit Trichogrammen (Schlupfwespen), das sind winzig kleine natürliche Feinde, die keine Spuren hinterlassen.

Infos gibt es ganz ausführlich unter:

www.lebensmittelmotten-motten.de

Was möchtest Du wissen?