Was tun bei leichten offenen Biss?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist keine Zahnfehlstellung, sondern eine Kieferanomalie.

Kommt darauf an, was Du für einen offenen Biß hast, wäre auch eine OP - allerdings gepaart mit einer KFO- Behandlung möglich/erforderlich..

Antwort auf Deine Frage kann Dir nur eine Kieferorthopäde geben.

Danke für den Stern :-)

1

Ich habe selbst einen offenen Biss, bei dem sich nur insgesamt vier Zähne berühren können, die allerdings schief sind. Die Lücke vorne ist über 5 mm. Also ziemlich extrem. Ich brauche da einen OP und Zahnspange, bei dir reicht die Spange allein vielleicht schon aus. Ist deine Fehlstellung habital oder skelettal? Bei letzterem kann es nicht verändert werden, da der Kiefer falsch gewachsen ist, wie bei mir. Beim habital offenen Biss liegt es nur an der Zahnstellung, die lässt sich mit der Spange verändern. Aber ich kenne leider keine Möglichkeit, die Zahnspange zu umgehen. Es ist nicht schlimm, nur das Gewöhnen an den neuen Draht könnte für ein paar Tage noch schwieriger sein und es zieht etwas. Ich hoffe, ich konnte dir da helfen!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Frag' deinen Zahnarzt oder Kieferorthopäden.

Djangofrauchen hat die perfekte Antwort!  Nur mit dem Kieferorthopäden kannst Du das sinnvoll abklären. Mach einen Termin!

Was möchtest Du wissen?