Was tun bei Bad Trip?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich finde es cool das du dich darüber informierst! 

Erstmal musst du feststellen das er bei und vor der Einnahme schon entspannt und glücklich ist. Versuche einfach mit ihm über Sachen zu reden die ihm gefallen (Hobbys zb)

Sobald er die Pilze einnimmt passe dich an ihn an. Wenn er viel redet weil er evtl nervös ist rede einfach weiter mit ihm. Falls er nichts sagt sag auch nichts etc. Du bist zwar sein Tripsitter aber du solltest ihm dennoch seinen Trip und gerade das up-coming lassen. 

Wenn er drauf ist und einen Bad Trip hat rede auf ihn ein wie toll sein Leben ist und das er nichts zu befürchten hat etc. Du kennst ihn deshalb solltest du auch wissen auf was er/sie anspringt! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig ist das du der Person keine Angst einjagst! Wenn er z.B. aufeinmal totale Panik hat versuchst du ihn zu beruhigen, indem du sagst das der Trip nur wenige Stunden anhält, ihm nichts passieren kann, noch nie jemand daran gestorben ist oder Folgeschäden erlitten hat, du für ihn da bist, er es genießen soll, sich einfach treiben lassen soll, die Angst zulassen muss und nicht dagegen ankämpfen darf. Wichtig ist auch das du vertrauen aufbaust und NiEMALS sagen darfst, das du auch nicht weißt was aufeinmal los ist, auch ängstlich wirst, sagst das man besser einen Krankenwagen holt usw.. Bleib selbstbewusst, zeige Verständnis und mach ihm klar das es keinen Grund dazu gibt Angst zu haben. Ein häufiger Grund warum es zu einem Bad Trip kommt ist auch das die Person zu wenig getrunken hat, daher immer ne Flasche Wasser oder Fruchtsaft etc. mitnehmen, um in dieser Situation sofort etwas parat zu haben. Den Trip tatsächlich abbrechen kann man nur mit starken Medikamenten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn set und Setting stimmen kommt es sehr wahrscheinlich nicht zu einem Bad Trip. Nimm traubenzucker mit und süße Säfte .. Das kann schon helfen. Ansonsten gut mit ihm reden und ihm vor Augen führen dass das nur ein temporärer Zustand ist und nicht für immer bleibt.
Wenn er von Anfang an in ner positiven Stimmung ist passiert aber eigentlich nichts negatives. Er sollte aber auf jeden fall auch keine Angst vor der Droge haben. Das ist keine gute Voraussetzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
pueblo1993 11.07.2017, 07:19

welche Pilze will er nehmen ? Und welche Menge ?

0
pueblo1993 12.07.2017, 11:42

was mir noch eingefallen ist: wenn ihr die Möglichkeit habt an sowas ran zu kommen, besorgt euch noch diazepam. ist angsthemmend und hilft auch bei horrortrips.

0

Hole Lehm im Wald oder sonst wo.

Und falls er einen schlechten Trip hat, soll er auf dem Lehm herumkauen,(nicht essen) denn das wird ihn erden und somit wieder relativ schnell auf den Boden der Tatsachen runterholen.

Funktioniert super :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?