Was sollte man wissen wenn man eine Beziehung eingeht?

6 Antworten

Es reicht doch erstmal, dass man ein gutes Gefühl in seiner Nähe hat, sich gern mit ihm trifft und ihn körperlich nicht abstoßend findet. Ob er gerne Labskaus isst, lieber Tormpeten als Klavier hört oder wie seine Deutschzensur ist, ist doch wirklich zweitrangig.

Name, Wohnort, Kontostand, Konfession, Arbeitgeber...

nein, mal im Ernst. Eine Beziehung sollte man, wenn man was zu verlieren hat (Herz und so...) ganz langsam beginnen und schrittweise aufbauen. Ich denke nicht, dass es generelle Regeln gibt. Viele Dinge, z.B. gerade die Vorgeschichte eines Menschen braucht man schon zu Beginn nicht zu wissen. Das bekommt man ganz behutsam, im Laufe der Zeit heraus. Nein, ich denke, das es kein einziges Ding gibt, das man zu Beginn einer Beziehung unbedingt wissen sollte, schon gar nicht, wohin die Beziehung führen soll. Das ergibt sich alles im Laufe der Zeit.

Wie er oder sie mit anderen partnern war. Ob er /sie fremd gegangen ist. Ob er viel lügt..und vertrauen und alles kommt während der Beziehung der rest auch :)

ob er ein Mann oder eine Frau ist xD ne scherz bei Seite :) Naja was genau willste wissn?...was wichtig ist...für jeden von uns sind andere Sachen wichtig(er) als für andere...

im Endeffekt musst selbst wissen was für dich "wichtig" ist und was du nicht magst.

Man sollte zum Beispiel wissen, wie der Partner heißt, wie alt er ist, wo er wohnt, welche Hobbies er hat usw.

Was möchtest Du wissen?