Was sollte man mit 13 jahren im haushalt mithelfen?

26 Antworten

Bist du m oder w? Also meine Tochter muss mit 11 schon helfen...das was sie kann! Müll raus, Glastisch täglich putzen, spülen oder abtrocknen (nicht täglich)...Bügeln will sie immer freiwillig :-) Sie muss aber auch mal einkaufen (wenn was fehlt und natürlich keinen Großeinkauf), Tisch decken oder abdecken und IHR Zimmer in Ordnung halten!

Wenn sie rumzickt, gibts kein Taschengeld bzw. Abzug!

0

Hätte m das nicht gemusst?;-)

0

"Kinder" mit 13 sind aber nur "Kinder" wenn es um Pflichten geht, bei den Rechten sieht es ganz anders aus. Mein Sohn musste nicht mithelfen, allerdings habe ich dann auch meine Serviceleistungen auf ein Minimum herabgeschraubt. Also kein Mamataxi, kein Mamasponsoring.... Das hat Wunder gewirkt, er w o l l t e dann gerne im Haushalt helfen

Du könntest doch mal versuchen alles, was deine Sachen sind selber zu erledigen. Also Zimmer aufräumen, Staubsaugen, Staubwischen, Wäsche waschen, Bett machen, auch zwei oder drei mal die Woche kochen .... dann siehst du, wieviel Arbeit deine Eltern machen.

Wenn ich mal ganz offen was sagen darf: die Teenager von heute sind alle mit 13 soooo cool und fühlen sich sooo erwachsen, schminken sich, rauchen in der Öffentlichkeit, trinken AlcoPops und wollen wie "Große" behandelt werden usw. usw. ABER wenn es darum geht, Verantwortung zu übernehmen und im Haushalt zu helfen, DANN sind es plötzlich KINDER, denen man eine fürchterliche Grausamkeit antut und versklavt. Habe ich kein Verständnis für.

Das ist doch selbstverständlich das Du im Haushalt etwas mithilfst. Was Du alles machen kannst? Schau einfach bei Mama und Papa hin und nehme in ein Stückchen von den täglichen Arbeiten ab. Dann ist es auch gut so

Was möchtest Du wissen?