Was sind Ladezyklen?

3 Antworten

Hallo Oktay97,

ein Ladezyklus umfasst eine Aufladung und eine Entladung. Bei den meisten Handys ist eine Anzahl von Ladezyklen angegeben. Diese Zahl sagt aus, dass das Smartphone so oft komplett aufgeladen werden kann. Komplett meint bis zu 100 Prozent. Mit dem Altern des Akkus kann dieser nicht mehr voll aufgeladen werden. Das bedeutet, dass der Akku nach der angegebenen Zahl an Ladyzyklen nicht mehr auf 100 Prozent aufgeladen werden kann. Die Kapazität geht mit der Zeit verloren und der Akku fasst dann meist nur noch 80 Prozent seiner ursprünglichen Kapazität.

Wir hoffen, wir konnten Dir mit unserer Antwort helfen und wünschen Dir noch einen schönen Tag.
Dein Team von DEINHANDY

Du kannst auch einen alten Akku auf 100% laden, nur ist dann 100% nicht mehr zB 1000mAh sondern 300mAh

1
@AntworterBasic

Sag ich ja. Die Anzeige am Handy bleibt 100% aber 100% sind dann 300mAh  anstelle vom 1000mAh oder 50mAh anstelle von 1850mAh. Ist wie mit einer Kanne in die du Steine gibst. War sie vorher mit 1l Wasser zu 100% voll ist sie dann mit zB 0,3L Wasser 100% voll.

Falls du das so nicht verstehst was ich meine: nicht jeder der auf die 100% Anzeige schaut begreift dass das meist wesentlich weniger ist als die Kapazität die auf dem Akku steht.Daher kann er zwar genauso zu 100% aufladen, aber es ist halt weniger.

0

Beispiel. Einmal laden von 22% auf 82% und einmal laden von 45% auf 85% ergibt zusammen 100% = 1 Ladezyklus. Allerdings sollte man immer bis 100% also voll laden. Frühzeitige Unterbrechung schadet den Accu.

Das bedeutet, dass Du dein Handy 462 mal voll aufgeladen hast. Bin mir jetzt aber nicht sicher ob es wirklich bis 100% sein muss oder nicht, denke aber schon!!

Was möchtest Du wissen?