Was sind Iodid-Ionen? WICHTIG!

1 Antwort

Ein Iodid-Ion ist ein einfach negativ geladenes Teilchen, das ursprünglich ein Iod-Atom war. Es hat ein Elektron aufgenommen, da es durch die Salzbildung noch mit einem Metall, welches Elektronen abgibt, reagiert. Somit ist das Iodid (Nichtmetall) ein Anion (neg. geladen) und das in Verbindung reagierende Metall ein Kation (pos. geladen). Die Teilchen geben deshalb Elektronen ab bzw. auf, weil sie den Edelgaszustand erreichen wollen.

Das habe ich momentan auch und ich bin in der 8. klasse:)

0

Was möchtest Du wissen?