Was passiert wenn meine Augen frieren wie eis?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die ganzen Antworten hier tun weh. Der erste Mann, der Über 10.000 m hoch flog, hatte nur eine Fliegerbrille auf, als er sie absetzte, gefrohren seine Augen. Das ist nicht tödlich. Die Kälte konnte seinen Fliegeranzug nicht durchdringen, weshalb er nicht den Kältetot starb.

Jedenfalls um auf die Frage zurück zu kommen und hier eine sinnvolle Antwort zu geben: Die Augen bestehen, so wie alles im Körper aus Zellen, die wiederum je nach dem was für Zellen sie sind viel oder wenig Wasser enthalten. Allgemein dürfte jeder wissen, dass die Augen fast komplett aus Wasser bestehen. Durch das Einfrieren der Augen wachsen Eiskristalle in den Zellen, was sie zerstört. Die Zellen in den Augen gehen also genau so kaputt, wie bei einer Erfrierung an jeder anderen Körperstelle. Solange die Augen gefrohren bleiben, kann man sie fast nicht mehr bewegen, die Pupille kann sich nicht mehr an hell/dunkel anpassen. Solang die Netzhaut nicht durch Erfrierung zerstört wird (was durch ihre starke Durchblutung und recht weit innen liegende Position zwar möglich, aber sehr unwahrscheinlich ist) ist es möglich durch die Eiskristalle im Augapfel durchzuschaun, jedoch behinden diese die Sicht extrem stark. Man wird also nicht komplett blind, aber mit "klar sehen können" hat das wohl kaum mehr etwas zu tun. Wenn die Augen jetzt wieder auftauen, ist das wie ein Lottospiel: Je nachdem welche und wieviele Zellen zerstört wurden (und in welchen Umfang), entstehen chronische Schäden, die auch nicht reperabel sind. Die Eiskristalle schmelzen, wodurch die Sicht insgesamt wieder besser wird. Doch die entstandenen Schäden, können die Sicht weiterhin derartig beeindrucken, dass das betroffene Auge weiterhin keine Hell-/Dunkelanpassung leisten kann. Die Hornhaut wirkt eventuell durch die zerstörten Zellen grau-milchig je nach Schädigung. Die Regenbogenhaut kann zudem aus dem Auge "auslaufen". Die Muskeln, die die Linse beugen und strecken, können irreperabel geschädigt werden, wodurch sie sich maximal zusammenzieht - was extreme Kurzsichtigkeit zur Folge hat. Im schlimmsten Fall trägt die Netzhaut Schäden davon, was die Sehfähigkeit "fleckig" machen kann (bis zur Kompletterblindung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an, wenn z.b. eine eisschicht über deinen augenliedern liegt wirds nicht soo schlimm sein,direkt die augen sind doch sehr empfindlich, aber wenn es so kalt ist das deine augen "einfrieren" ist es eh schon so kalt das du schon tot bist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Augen einfriern, dann bist du bereits tot. Ob blind oder nicht, dürfte dir in diesem Falle schnurz sein. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lollollol3
11.07.2011, 08:02

Warum??bin ich tod

0

sehr befremdlich deine frage. wenn deine augen schon einfrieren dann is sowieso alles aus. dann brauchste dir um blindheit auch keine sorgen mehr machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles kann zufrieren, auch die Pupille...Kälte ist unberechenbar, da kann dir sogar in den höchsten Bergen die Nase abfallen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?