Was passiert, wenn man zu viele Schlaftabletten schluckt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

man wird ohnmächtig. wenn man nicht stirbt bleiben schwere hirnschäden. pass auf deine freundin auf und hilf hier, schick sie auf jedem fall zum arzt, sie brauch dringend hilfe!

Heutzutage haben Schlaftabletten einen gewissen Stoff in sich welcher bei einer Überdosis Brechreiz auslöst. Ergo ist es kaum mehr möglich.

Es kommt aus die Art und die Dosis des Medikaments an. Es gibt Neuroleptika die Schlaffördernd wirken.. Die kann man zwischen 25mg und 800 mg ( also im Endeffekt eine Packung mit 25 mg Tabletten ) nehme ohne das etwas passiert. Dann gibts wieder sog. Benzodiazepine die beispielsweise im Zusammenwirken mit geringerer Mengen Alkohol im Schlaf eine sog. "Atemdepression" hervorrufen und man somit zumindest schnell und schmerzfrei dem Leben entschlummert. Wie auch immer. Klingt danach, dass sich bei deiner Freundin bereits eine Medikamentenabhängigkeit eingestellt hat und du solltest diesbezüglich schnellstens mit einer Suchtberatungsstelle in Kontakt treten.

Wenn man zu viele Schlaftabletten schluckt, bekommt man fürchterliche Krämpfe die schließlich zum Tod führen. Viele nehmen zuviele Schlaftabletten weil sie denken das wäre eine "sanfte" Art sich das Leben zu nehmen, aber das ist es nicht. Und wenn sie es dann merken ist es leider schon zu spät.

kann einer deutlich erhöhten Dosis kann es einem das Leben kosten

wenn sie zuviel auf einmal nimmt schläft sie für immer. sag ihr das klip und klar.

Bei Überdosierung kann es im schlimmsten Fall zum Tode führen. Sie sollte sich Dringend an einen Psychologen wenden

Tja, dann heißt es "Gute Nacht". Deine Freundin sollte dringend Hilfe suchen.

Man schläft durch, bis sum bitteren Ende.

man schläft jedenfalls nich so freidlich ein wie alles meinen...

Was möchtest Du wissen?